Archiv

Steckbrief: Susanna Ohlen

Susanna Ohlen picture alliance / Geisler-Fotopress
  • Name:
    Susanna Ohlen
  • Beruf:
    Journalistin
Susanna Ohlen, geborene Schumacher, war von 2014 bis 2021 eine der Hauptmoderatorinnen des RTL-Morgenmagazins „Guten Morgen Deutschland‟.

Susanna Ohlen, geboren in Köln als Susanna Schumacher, war schon in ihrer Schulzeit klar, wohin sie ihr beruflicher Weg einmal führen sollte. Die heutige Planerin und Moderatorin träumte schon als Teenager von einer Arbeit als Journalistin für das Fernsehen. Daher absolvierte sie nach ihrem Abitur ein erstes Praktikum bei einer Londoner TV-Produktionsfirma und kehrte danach in ihre Kölner Heimat zurück. Hier konnte sie bei RTL-Formaten wie „RTL Explosiv“ oder „Extra – Das RTL-Magazin“ weitere Erfahrungen sammeln.

Von 2003 bis 2008 studierte Susanna Ohlen Journalistik, Germanistik und Kunstgeschichte in Leipzig und erwarb ihren Magister. Aus dem Hörsaal ging es dann unmittelbar zurück in die Redaktionsbüros von RTL WEST. Dort arbeitete Susanna Ohlen zunächst als Redakteurin für tagesaktuelle Beiträge, entwarf Wochenserien und übernahm ab 2010 auch die Moderation des täglichen Nachrichtenmagazins für Nordrhein-Westfalen. Mit den regelmäßigen Livesendungen wurde sie zum abendlichen Stammgast in den Wohnzimmern der RTL-Zuschauer im Westen von Deutschland.

Im Jahr 2014 erhielt sie das Angebot, als Schwangerschaftsvertretung für Miriam Lange, das RTL-Frühmagazin zu moderieren. Ab September 2014 hieß es dann, dass ihr Wecker schon deutlich früher klingeln würde, damit sie von Montag bis Freitag pünktlich ab 6 Uhr zusammen mit Roberta Bieling, Wolfram Kons und anderen RTL-Moderatoren im Studio das Publikum von „Guten Morgen Deutschland“ begrüßen konnte. Im September 2015 wechselte sie komplett zu „Guten Morgen Deutschland“, wo sie bis 2021 als Hauptmoderatorin das Frühmagazin präsentierte.

Susanna Ohlen ist verheiratet und verkündete im Herbst 2021, dass sie ihr erstes Kind erwarte.