RTL.de
TV
GZSZ
Dschungelcamp
Der Bachel
DSDS
Now
Themen und Personen

Steckbrief

Jasmin Wagner
  • Name:
    Jasmin Wagner
  • Beruf:
    Sängerin
  • Geboren am:
    20. April 1980
  • Geburtsort:
    Hamburg
  • Größe:
    178 cm
  • Sternzeichen:
    Widder
  • picture alliance / E54
Jasmin Wagner ist eine deutsche Pop-Sängerin, Schauspielerin und Moderatorin. Bekannt wurde sie als "Blümchen" mit ihrer deutschsprachigen Musik.

Die bekannte Musikerin und Schauspielerin Jasmin Wagner wurde am 20. April 1980 in Hamburg geboren. Sie wurde mit ihrem Künstlernamen „Blümchen“ in den 1990er-Jahren mit ihrer Dance-Pop-Musik auch international berühmt. Ihre Alben verkauften sich millionenfach, sie erhielt mehrere hochrangige Preise wie etwa den „Echo“ und war in den 90er-Jahren eine der erfolgreichsten Solo-Künstlerinnen ihrer Zeit. Für ihre Karriere in Asien sowie Osteuropa wählte Jasmin den Künstlernamen „Blossom“. Auch in diesen Ländern konnte sie Erfolge feiern, nachdem sie ab 1996 all ihre deutschsprachigen Songs in die englische Sprache übertragen hatte.

Jasmin Wagners Karriere als Blümchen fand große mediale Unterstützung, allen voran von der Jugendzeitschrift „Bravo“ und dem Fernsehsender „VIVA“. Ihr erstes Studioalbum mit dem Titel „Herzfrequenz“ nahm Jasmin Wagner mit 16 Jahren auf. Es hielt sich ein Jahr lang in den deutschen Charts und wurde mit der Goldenen Schallplatte ausgezeichnet. Jasmin Wagner beendete ihre Blümchen-Solokarriere im Jahre 2001 und tritt seitdem in verschiedenen Fernsehproduktionen in Erscheinung und arbeitet als Moderatorin. Im Jahre 2003 veröffentlichte Jasmin Wagner ein Album unter ihrem richtigen Namen. Das Lied „Leb deinen Traum“ wurde die Titelmelodie der 3. Staffel von „Popstars“.

2004 sang sie für die RTL-Show „Grease Mania“ den Song „Hopelessly Devoted to You“ aus dem Film „Grease“. Für den Kinohit „7 Zwerge – Männer allein im Wald“ steuerte Jasmin Wagner das Lied „The Love of my Life“ bei.

2007 tanzte Jasmin Wagner bei "Let's Dance" und erreichte dort zusammen mit Profitänzer Hendrik Höfken den vierten Platz. Sie ist vorwiegend als Schauspielerin für Film und Fernsehen sowie am Theater tätig.