RTL.de
TV
GZSZ
Dschungelcamp
Der Bachel
DSDS
Now
Themen und Personen

Steckbrief

Conchita Wurst picture alliance / Geisler-Fotopress
  • Name:
    Conchita Wurst
  • Beruf:
    Sängerin
  • Geboren am:
    06. November 1988
  • Geburtsort:
    Gmunden (Österreich)
  • Sternzeichen:
    Skorpion
Conchita Wurst ist eine österreichische Travestiekünstlerin und Sängerin. Sie gewann 2014 den Eurovision Song Contest in Kopenhagen.

Conchita Wurst ist die Kunstfigur des österreichischen Travestiekünstlers und Sängers Thomas „Tom“ Neuwirth. Conchita Wurst gewann 2014 mit dem Song „Rise Like a Phoenix“ den 59. Eurovision Song Contest (ESC) in Kopenhagen.

Tom Neuwirth, geboren am 6. November 1988 in Gmunden, Oberösterreich, wuchs als Sohn des Gastronomen-Ehepaars Helga und Siegfried Neuwirth in Bad Mitterndorf auf. Er besuchte die Grazer Modeschule und schloss diese 2011 ab. Fünf Jahre zuvor nahm Tom Neuwirth an der ORF-TV-Castingshow „Starmania“ teil und wurde Zweiter hinter Nadine Beiler. Als Kunstfigur Conchita Wurst, eine Diva mit Vollbart, tritt Tom Neuwirth seit 2011 in der Öffentlichkeit in Erscheinung. Die Dragqueen soll ein Zeichen für Toleranz und ein Statement gegen Diskriminierung sein, die er als Jugendlicher wegen seiner Homosexualität selbst erleben musste.

Der Name Conchita Wurst entstand nach dem Vorschlag einer kubanischen Freundin, die der Kunstfigur den Vornamen „Conchita“ gab. Wurst als Nachname wählte Tom Neuwirth, um auszudrücken, dass das Aussehen, die Herkunft und die Orientierung eines Menschen „wurst“ sind. Conchita Wursts Vollbart dient als Mittel zur Provokation. Conchita Wurst war ab 2011 in diversen Fernsehsendungen in Österreich zu sehen und nahm 2013 an RTL-Reality-Show „Wild Girls – Auf High Heels durch Afrika“ teil.

Nachdem Conchita Wurst 2012 beim österreichischen ESC-Vorentscheid mit dem Song „That“s What I Am“ den zweiten Platz belegt hatte, bewarb sie sich 2013 erneut und wurde als österreichischer Beitrag für den Eurovision Song Contest 2014 nach Kopenhagen geschickt. In der Nacht zum 11. Mai 2014 holte sie dort mit ihrem Song „Rise Like A Phoenix“ nach Udo Jürgens den zweiten Sieg für Österreich beim Eurovision Song Contest. Ihr Siegersong platzierte sich in sieben Ländern in den Top Ten der Charts und erzielte in Österreich Platinstatus.

2017 stellte sich Conchita Wurst einer weiteren Herausforderung: Bei der RTL-Musikshow "IT TAKES 2" saß sie zusammen mit den Sängern Angelo Kelly und Álvaro Soler in der Jury und bewertete die Leistung der prominenten Gesangstalente.

Sie wollen keine Neuigkeiten rund um Conchita Wurst verpassen? Alle News und aktuelle Informationen finden Sie bei RTL.de.