Bitte hab Verständnis dafür, dass wir in diesem Browser keine optimale Nutzung von RTL.de gewährleisten können. Bitte benutze einen aktuelleren Browser (z.B. Chrome, Firefox, Safari oder Edge), damit du die Seite wie gewohnt nutzen kannst.

Themen und Personen

Steckbrief

André Schürrle picture alliance / Geisler-Fotopress | Frederic Kern/Geisler-Fotopress
  • Name:
    André Schürrle
  • Beruf:
    Fußballspieler
  • Geboren am:
    06. November 1990
  • Geburtsort:
    Ludwigshafen am Rhein
  • Größe:
    184 cm
  • Sternzeichen:
    Skorpion
André Schürrle ist ein ehemaliger deutscher Fußballprofi und Nationalspieler, der als Stürmer auf der Position des Linksaußen eingesetzt wurde.

André Schürrle ist ein deutscher Profifußballer und ehemaliger Fußballnationalspieler. Er wuchs zusammen mit seiner Schwester Sabrina in Ludwigshafen am Rhein auf, wo er auch zur Schule ging und sie mit dem Fachabitur beendete. Bereits im Alter von fünf Jahren begann er beim Ludwigshafener SC mit dem Fußballspielen.

Anderé Schürrles Einstieg in den Sport

Im Jahr 2006 wurde er in das Nachwuchsleistungszentrum des FSV Mainz 05 geholt und errang mit der A-Jugendmannschaft des Bundesligisten den deutschen Meistertitel. Im gleichen Jahr wechselte der Stürmer, der hauptsächlich auf der Position des Linksaußen eingesetzt wird, ins Bundesliga-Team des Mainz 05 und unterschrieb dort seinen ersten Profivertrag. Nachdem Schürrle in der Saison 2010/2011 mit 15 Toren Torschützenkönig seiner Mannschaft wurde, wechselte er für eine Ablösesumme von 8,5 Millionen Euro zum Ligakonkurrenten Bayer Leverkusen. Für Bayer Leverkusen erzielte er in 65 Bundesligapartien 18 Tore.

André Schürrles Gastspiel im Ausland

Zur Saison 2013/2014 unterschrieb André Schürrle einen Vertrag beim FC Chelsea und wechselte für eine Ablösesumme von 22 Millionen Euro in die englische Premier League. Da er in der Folgesaison 2014/2015 hauptsächlich in der 2. Mannschaft zum Einsatz kam, kehrte er zurück in die deutsche Bundesliga und unterschrieb im Februar 2015 einen Vier-Jahres-Vertrag beim VfL Wolfsburg. Noch vor Vertragsende wurde Schürrle für eine Ablösesumme von 30 Millionen Euro zum BVB Borussia Dortmund transferiert, wo er einen Vertrag bis zum 30. Juni 2021 erhielt.

André Schürrles Karriere in der Nationalmannschaft

Als Spieler von Mainz 05 wurde André Schürrle in die DFB-Nationalmannschaft berufen und absolvierte am 17. November 2010 gegen Schweden sein erstes Länderspiel. Auch während der Fußballeuropameisterschaft 2012 stand er im Kader, kam jedoch nur zweimal zum Einsatz. Bei der FIFA-WM 2014 in Brasilien erzielte Schürrle als Einwechselspieler insgesamt drei Tore. Einwechselspieler war er auch bei der UEFA-Europameisterschaft 2016, wo er jedoch nur in den Vorrundenspielen auftrat. Sein letztes Länderspiel absolvierte der Linksaußen in der WM-Qualifikation gegen Aserbaidschan, wo er beim 4:1-Sieg zwei Tore schoss. Für die folgende WM in Russland wurde André Schürrle nicht mehr nominiert.