Konsequenz bei Scheidung Verliert Fürstin Charlene bei der Trennung ihre Kinder?


Eigentlich wollte Charlène von Monaco im Rahmen einer Naturschutz-Mission nur eine kleine Auszeit in ihrer Heimat Südafrika verbringen. Nun ist sie seit Monaten nicht zurückgekehrt ins Fürstentum Monaco. Angeblich, weil sie krank ist. Doch immer offener wird darüber spekuliert, dass es in der Ehe von Charlène und Fürst Albert (63) heftig kriselt. Doch sollte sich die Fürstin tatsächlich dafür entscheiden, sich von ihrem Mann zu trennen, könnte sie einen hohen Preis dafür bezahlen. GALA-Redakteurin Stefanie Richter erklärt im Video, warum Charlène dann vermutlich auf ihre Zwllinge Jacques und Gabriella verzichten müsse. 

Und Charlène ist weiter krank
Fürst Alberts Ex-Geliebte feiert in Monaco mit
"Alles, was ihr passiert, ist Karma"
Alberts-Ex Nicole Coste zickt gegen Charlène
Fürstin Charlène und Albert
Ist ihre Ehe nur inszeniert?
Alltag ohne Mama Charlène
Fürst Albert mit den Zwillingen in Dublin
Gegen alle Trennungsgerüchte
Fürstin Charlène & Fürst Albert in Südafrika wieder vereint
Ehekrise beim Fürstenpaar
Scheidung von Charlène? Alberts Tante ist sich sicher
Besonderes Jubiläum
Albert & Charlène von Monaco: Getrennt am 10. Hochzeitstag