Und Charlène ist weiter krank Fürst Alberts Ex-Geliebte feiert in Monaco mit


Mitte Januar hatte ein Palast-Insider noch spekuliert, dass Fürstin Charlène (43) am 27. Januar beim jährlichen Fest von Sainte Dévote ihren ersten öffentlichen Auftritt nach ihrem Klinikaufenthalt absolvieren wird. Pustekuchen. Fürst Albert II. (63) und die Zwillinge Jacques und Gabriella mussten den monegassischen Palast wieder Mal allein vertreten. Eine „infektiöse Zahnbehandlung“ soll unter anderem der Grund für Charlènes erneuter Abwesenheit gewesen sein. Kopfschmerzen dürfte ihr aber zudem noch bereitet haben, dass Alberts Ex-Geliebte Nicole Coste am Feiertag in Monaco gesichtet wurde, wie wir im Video zeigen.

"Alles, was ihr passiert, ist Karma"
Alberts-Ex Nicole Coste zickt gegen Charlène
Fürstin Charlène und Albert
Ist ihre Ehe nur inszeniert?
Alltag ohne Mama Charlène
Fürst Albert mit den Zwillingen in Dublin
Konsequenz bei Scheidung
Verliert Fürstin Charlene bei der Trennung ihre Kinder?
Gegen alle Trennungsgerüchte
Fürstin Charlène & Fürst Albert in Südafrika wieder vereint
Ehekrise beim Fürstenpaar
Scheidung von Charlène? Alberts Tante ist sich sicher
Besonderes Jubiläum
Albert & Charlène von Monaco: Getrennt am 10. Hochzeitstag