Endlich Zuhause! Delfin zieht nach einem Jahr Reha zu seinen Artgenossen


Ein Jahr hat Delfin "Ranger" auf diesen Moment gewartet: Endlich zieht er nach einem Jahr in der Reha zu seinen Artgenossen. Mehr dazu im Video.

Happy End für Delfin Ranger - nach einem Jahr Reha hat er endlich ein neues Zuhause gefunden.
Letztes Jahr sah es noch gar nicht gut für den Tümmler aus: Ausgehungert und krank fanden seine Retter ihn an einem Strand.
12 Monate hat es gedauert, Ranger wieder aufzupäppeln.
Jetzt war er endlich bereit für seinen Umzug von seiner Reha-Station in Texas nach Florida - seinem neuen Zuhause.
Sieben Wochen Quarantäne später ging es jetzt endlich in die Hauptlagune des Delfinzentrums - ein weiterer Umzug, mit dem allen Beteiligten alle Hände voll zu tun hatten.
Angekommen im neuen Becken ist die Freude dann groß - bei Mensch und Tier. Auch die Artgenossen sind schon neugierig auf den neuen Mitbewohner - aber der setzt erst mal andere Prioritäten.
"Wir sind ziemlich überrascht, dass er schon 30/45 Minuten nach seinem Einzug etwas essen wollte. Sie müssen sich vorstellen, er hat über ein Jahr lang keine Geräusche von anderen Delfinen gehört. Jetzt ist er umgeben davon, überall um ihn rum sind Delfine, er sieht sie an. Ich dachte, das Letzte, was ihn jetzt interessiert ist Fisch."
Nun ja, so ein aufregender Umzug kann schon mal hungrig machen - und das sieht Delfin Ranger anscheinend ganz genauso.
Kämpfe bei Mariupol
Russland soll Stahlwerk mit Phosphorbomben angreifen
Bayern-Fans bejubeln wechselwilligen Lewandowski
«Lewy, Lewy»-Sprechchöre
Unkrautvernichter löst Brand aus
Scheune und Wohnhaus in Flammen
64-jähriger Mann schwerverletzt
E-Scooter crasht frontal auf Linienbus
Leichen in Kühlzügen
Ukraine sammelt russische Leichen ein
Fußball-Trainer im Home-Office
Steffen Baumgart
Nach Tod von Shireen Abu Akleh
Polizisten attackieren Trauermarsch
Freier klopfen auf Sex-Suche ans Schlafzimmer
Sex-Treffen in Nachbarwohnung lassen Familie verzweifeln
Hochzeit im Stahlwerk in Mariupol
Drei Tage nach dem Ja-Wort ist Ukrainerin Witwe
Video-Nachrichten auf Ukrainisch am 13. Mai
"Ukraine Update" mit Karolina Ashion
Kind starb bei Teufelsaustreibung
So denkt die Mutter über den Tod ihrer dreijährigen Tochter
Feuerwehr muss ihn befreien
Verletztes Herrchen weist Retter auf eingeklemmten Hund hin
Heftige Staub- und Sandstürme
Unfassbare Staubstürme wüten in den USA
Männer und Hunde gerettet
Polizei eilt Flutopfern zur Hilfe
Ungewöhnlicher "Wachhund"
Krokodil lebt als Haustier
Terroralarm in Essen
Haftbefehl gegen 16-jährigen Jeremie R. erlassen
Ob er wohl ein Eis wollte?
Pfeilschneller Pfau jagt Eiswagen durch die Straßen
Attacke bei Aachen
Mann sticht auf Zugreisende ein - mindestens drei Verletzte
Bewusstlos am Steuer
Selbstlose Helden retten Frau das Leben
Wurde hier der Amoklauf angekündigt?
Polizei untersucht "Blutbad"-Kritzelei