RTL.de
TV
GZSZ
Dschungelcamp
Der Bachel
DSDS
Now
Vornamenlexikon
Was bedeutet mein Name?

Namensbedeutung Mats

Mats m
Geschenk Gottes
Verwandte Namen:
Herkunft
hebräisch
Bedeutung
Der männliche Vorname Mats ist erstmalig in den 80er Jahren in der Vornamenshitparade erschienen. Seitdem kletterte Mats ganz langsam immer höher und landete sogar sin den letzten Jahren in der TOP 50 der beliebtesten 200 Namen für Jungen. Berühmtester Namensträger in Deutschland, der genau in der Zeit des aufkommenden Trends, Kinder Mats zu nennen, geboren wurde, ist Mats Hummels. Der Fußballnationalspieler wurde 1988 geboren und war somit mit einer der ersten Jungen, die diesen Namen erhielten. Der Name Mats ist die verselbstständigte schwedische Kurzform vom hebräischen Namen Matthias/Matthäus. In der Bibel war Matthäus einer der zwölf Jünger Jesu. Im neuen Testament taucht auch der heilige Matthias auf. Er war der Apostel, der durch das Los dazu bestimmt wurde, Judas Ischariot nach dessen Verrat und Selbstmord zu ersetzen. In Schweden schreibt sich Matts mit Doppel t und in Dänemark mit d, Mads. Die Bedeutung des Namens liefert die Urform Matthias. Übersetzt spricht man bei ihm vom „Geschenk Gottes“. Weitere bekannte Männer namens Mats sind der Tennisspieler Mats Wilander aus Schweden und der Schriftsteller Mats Wahl. Aber auch der Sohn des schwedischen Drehbuchautors Ingmar Bergman bekam den Namen Mats. Mats Bergman ist Schauspieler und bekannt aus den Wallander-Filmen. Dort spielt er den Kriminaltechniker Nyberg.
Namenstag
24. Februar, 14. Mai, 18. Juli
Berühmte Namensträger
Mats Hummels (deutscher Fußballer)
Mats Bergman (schwedischer Schauspieler)
Mats Wilander (schwedischer Tennisspieler)