RTL.de
TV
GZSZ
Dschungelcamp
Der Bachel
DSDS
Now
Themen und Personen

Glyphosat

Glyphosat ist ein Unkrautvernichter und der in der Landwirtschaft weltweit am häufigsten eingesetzte Wirkstoff.

Glyphosat dpa

Glyphosat ist das in der Landwirtschaft weltweit am häufigsten verwendete Pestizid. Der Einsatz des Unkrautvernichters ist umstritten, weil er im Verdacht steht, krebserregend zu sein und sich negativ auf die Artenvielfalt auszuwirken. Im November 2017 wurde die Zulassung von Glyphosat in der EU um fünf Jahre verlängert.

Glyphosat wird seit den 1970ern in der Landwirtschaft eingesetzt. Im weltweit vertriebenen Unkrautvernichter Roundup 360 des US-amerikanischen Saatgutherstellers Monsanto ist Glyphosat der Kernbestandteil. Ursprünglich war Glyphosat nur ein Unkrautvernichter und wurde vor der Saat verwendet, inzwischen wird das Mittel allerdings auch vielfach direkt vor der Ernte eingesetzt, um den Prozess des Reifens zu beschleunigen.

In Deutschland kaufen Landwirte ca. 5.000 Tonnen an glyphosathaltigen Pflanzenschutzmitteln im Jahr – etwa ein Drittel aller Ackerflächen wird in Deutschland mit Glyphosat behandelt. Hauptsächlich genutzt wird das Pestizid auf Raps- und Maisfeldern.

Der Einsatz von Glyphosat in Deutschland und der EU ist seit Jahren umstritten. Die Internationale Agentur für Krebsforschung (IARC) der WHO urteilte, Glyphosat sei "wahrscheinlich krebserregend", während die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) zu dem Schluss kam, die krebserregende Wirkung von Glyphosat für den Menschen sei unwahrscheinlich.

Im Februar 2016 erregte das Umweltinstitut München Aufsehen, als es in verschiedenen Sorten von Bier auf Glyphosat stieß. Laut dem Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) waren die Rückstände jedoch so gering, dass sie für den Menschen unbedenklich seien. Im November 2017 wurde die Zulassung des Mittels in der Europäischen Union um weitere fünf Jahre verlängert, obwohl ein Verbot von Glyphosat im Raum gestanden hatte.

Alle Informationen zu Glyphosat finden Sie stets aktuell auf RTL.de.