Archiv

Anuga

Die Anuga (Allgemeine Nahrungs- und Genussmittel-Ausstellung) ist die weltweit führende Fachmesse im Bereich der Ernährung und der Nahrungsmittelindustrie.

Anuga picture alliance / Horst Galuschka

Die Fachmesse Anuga findet alle zwei Jahre in der Koelnmesse statt

Bei der ‚Allgemeinen Nahrungs- und Genussmittel-Ausstellung‘, abgekürzt Anuga, handelt es sich um eine der weltweit größten Fachmessen der Ernährungswirtschaft und Nahrungsmittelindustrie. Sie ist eine reine Fachmesse für Fachpublikum. Alle zwei Jahre findet die Messe des Veranstalters Koelnmesse in Köln statt. Die Veranstalter der Anuga stellen an sich selbst den Anspruch, mit der Fachmesse den zentralen Handelsplatz für die wichtigsten Entscheidungsträger in der Branche zu stellen.

Die Anuga fand nicht immer in Köln statt

Zum ersten Mal öffnete die Anuga ihre Tore im Jahr 1919 – damals noch in Stuttgart und in Verbindung mit dem Verbandstag des ‚Reichsverbandes deutscher Feinkostkaufleute‘. Während der folgenden Jahre wanderte die Ausstellung quer durch die Republik, bevor sie nach dem Krieg fest in Köln installiert wurde (1951) und mit den Jahren ihre heutige Ausrichtung als internationale Leitmesse erhielt. In den folgenden Jahrzehnten wuchs die Messe. So zählte sie beispielsweise im Jahr 2017 rund 165.000 Fachbesucher aus 192 Ländern sowie 7.400 Aussteller aus 108 Ländern.

Die zehn Fachmessen der Anuga

Ihre Ausrichtung, zehn Fachmessen unter einem Dach aus den verschiedenen Lebensmittelbereichen zu vereinen, wurde erstmals in den Jahren 2003 und 2005 erprobt. Im Jahr 2007 wurde dieses Konzept schließlich ein fester Bestandteil der Messe. Die zehn Fachmessen umfassen unter anderem Fine Food (Feinkost), Organic (Bioprodukte) und Frozen Food (Tiefkühlkost).

Aktuelle Informationen über die Anuga finden Sie immer bei RTL News!