Archiv

Steckbrief: Reinhold Beckmann

Reinhold Beckmann picture alliance / rtn - radio tele nord
  • Name:
    Reinhold Beckmann
  • Beruf:
    Moderator
  • Geboren am:
    23. Februar 1956
  • Geburtsort:
    Twistringen
  • Sternzeichen:
    Fische
Reinhold Beckmann moderierte neben seiner eigenen Talkshow 'Beckmann' diverse weitere Fernsehsendungen und war als Fußballkommentator tätig.

Reinhold Beckmann ist bekannt als Fernsehmoderator, Fußballkommentator und Sänger. Er wurde am 23. Februar 1956 im niedersächsischen Twistringen geboren. In Syke absolvierte er das Abitur, später folgten ein Amerikaaufenthalt und der Zivildienst. Anschließend schloss Reinhold Beckmann eine Lehre zum Radio-, Fernseh- und Videotechniker ab.

Sein Studium der Theaterwissenschaften, Filmwissenschaften, Fernsehwissenschaften und Germanistik brach er ab. Im Jahre 1980 startete er seine Fernsehkarriere. Reinhold Beckmann lieferte Beiträge zu Verbraucherinformationen sowie zu interessanten Ereignissen aus NRW. Ab 1985 war er als Sportkommentator im Fernsehen zu sehen. Des Weiteren moderierte er unter anderem mit Helge Schneider mehrere Unterhaltungssendungen. Während seiner Karriere arbeitete er als Sportredaktionsleiter, Programmchef und Sportchef. Ab dem Jahr 1998 kommentierte er Sportereignisse wie den UEFA-Pokal, die Fußball-Bundesliga und Fußball-Länderspiele.

Ebenso berichtete er über die Fußball-Europameisterschaft im Jahr 2004, die Fußball-Weltmeisterschaft 2006 und viele weitere Sportveranstaltungen. Reinhold Beckmann besaß von 1999 bis zum Jahr 2014 seine eigene Talkshow. Seiner Liebe zur Musik ging Reinhold Beckmann 2014 mit dem Musikalbum 'Beckmann & Band: bei allem sowieso vielleicht' nach.

Reinhold Beckmann spielte früher selbst aktiv Fußball. Er hatte in der Niedersachsen-Auswahl zwei Einsätze. Zudem wurde er Mitglied im Fußballverein FC St. Pauli. Zudem setzt sich Reinhold Beckmann für zahlreiche soziale Projekte wie 'NestWerk e. V.' ein. Unter anderem wurde er mit dem Deutschen Fernsehpreis, dem KIND-Award, dem Bundesverdienstkreuz und mit dem Steiger Award ausgezeichnet.