THEMEN & PERSONEN

Archiv

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9

Margot Käßmann

Theologin

Margot Käßmann
Foto: picture alliance / BREUEL-BILD

Margot Käßmann ist eine deutsche evangelisch-lutherische Theologin und Pfarrerin.

Geboren am: 03. Juni 1958
Geburtsort: Marburg
Sternzeichen: Zwillinge

Margot Käßmann war von 1994 bis 1999 als erste Frau Generalsekretärin des "Deutschen Evangelischen Bundestags" und von 1999 bis 2010 Bischöfin der Landeskirche Hannover. Sie wurde am 3. Juni 1958 in Marburg geboren und wuchs in Stadtallendorf auf. Nach ihrem Abitur studierte Margot Käßmann Evangelische Theologie an Universitäten in Tübingen, Edinburgh, Marburg und Göttingen und nahm während ihres Studiums an Ausgrabungen in Akkon in Israel teil.

Sie stellte das christliche Glaubensbekenntnis immer in den Mittelpunkt ihrer Arbeit und setzte sich für Integration und einen Dialog mit dem Islam ein. Margot Käßmann hat vier Töchter. Ihre Scheidung im Jahr 2007 wurde von der Kirche toleriert. Nach Margot Käßmanns Alkoholfahrt mit 1,5 Promille Alkohol bildete sich die Meinung, sie sei selbst im Scheitern Vorbild gewesen, denn sie reichte nach diesem Vorfall 2010 ihren Rücktritt vom Bischofsamt ein. Ihre Stellung als Pastorin der Hannoverschen Landeskirche behielt sie bei. Für ihre Einsicht und Offenheit erhielt Margot Käßmann viel Lob.

Heute ist Margot Käßmann als Gastdozentin auch in Amerika tätig und seit 2011 "Botschafterin des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland für das Reformationsjubiläum 2017". Im ZDF brachte Margot Käßmann in der Doku-Reihe "Margot Käßmann – mitten im Leben" christliche Feiertage und ihre Bräuche den Zuschauern näher. Außerdem war sie Mitautorin und Herausgeberin verschiedener Texte, Schriften und Aufsätze.