RTL.de
TV
GZSZ
Alles was zählt
Dschungelcamp
Der Bachel
DSDS
Now
Themen und Personen

Steckbrief

Marcel Maderitsch
  • Name:
    Marcel Maderitsch
  • dpa - Fotoreport / RTL
Marcel Maderitsch war "Der Bachelor" der ersten Staffel. 2003 suchte er in der RTL-Show nach seiner Traumfrau.

Als im Spätherbst 2003 die erste Staffel von 'Der Bachelor' bei RTL ausgestrahlt wurde, war der 1974 geborene Schweizer Marcel Maderitsch aus Basel der Mann, um den sich alles drehte. Aus gut 140 Bewerbern wurde der damalige Mitarbeiter einer Schweizer Bank ausgewählt. In einer Villa an der sonnigen Côte d’Azur wollte er vor den Augen des TV-Publikums als 'Bachelor' seine große Liebe finden.

Marcel Maderitsch studierte zuvor an der Fachholschule Kempten Betriebswirtschaft und verbrachte einige Jahre seines Studiums in Großbritannien, wo er zusätzlich einen Abschluss in englischem Recht erwarb. In den sieben Episoden der ersten 'Bachelor'-Staffel versuchten insgesamt 25 Frauen, das Herz des Schweizers zu erobern. Am Ende fiel die Wahl von Marcel Maderitsch auf die junge Berlinerin Juliane Ziegler.

"Nicole, ich habe mich in Juliane verliebt. Ich möchte, dass Du weißt, wie froh ich bin, dich kennengelernt zu haben", lauteten die Worte, mit denen sich 'Der Bachelor' Marcel Maderitsch zum Schluss für die Schornsteinfegerin aus der Hauptstadt entschied und der anderen Finalistin Nicole eine Absage erteilte. Die spätere TV-Moderatorin Ziegler und Diplom-Betriebswirt Marcel Maderitsch trennten sich allerdings bald nach dem Ende der Sendung und einem gemeinsamen Urlaub auf den Azoren wieder.

Daraufhin versuchte Marcel Maderitsch, sein Liebesglück mit Nicole zu finden. Maderitsch zog sich nach 'Der Bachelor' aus der Öffentlichkeit zurück. Er lebt und arbeitet nach der Sendung wieder als Finanzberater in der Schweiz.