Fr | 17:30

Unter uns: Tabea Heynig kehrt nach Babypause zurück

"Unter uns"-Star Tabea Heynig dreht wieder.
Tabea Heynig: "Es fühlt sich an, als wäre ich nie weggewesen, verrückt!" © Bernd Jaworek

Mama Tabea Heynig ist zurück am "Unter uns"-Set

Gute Nachrichten für alle Britta-Fans: Tabea Heynig (48) hat ihre Babypause beendet und steht wieder bei "Unter uns" vor der Kamera. Im Februar hatte sie ihren Sohn Monty zur Welt gebracht und sich für einige Monate vom Bildschirm verabschiedet. Währenddessen ging ihre Serienfigur Britta Sturm nach Singapur.

"Hallo Rufus, da bin ich wieder …"

"Unter uns"-Star Tabea Heynig mit Sohn Monty
Tabea Heynig ist im Februar 2018 zum ersten Mal Mutter geworden. Monty heißt ihr Söhnchen.

Ein guter Zeitpunkt für die Rückkehr: Kurz vor Ausstrahlung der 6.000. Folge hat Tabea Heynig die Dreharbeiten bei "Unter uns" wieder aufgenommen. Im Fernsehen wird sie erstmals am 22. Januar 2018 zu sehen sein – bei TV NOW schon drei Tage früher.

In der Folge vom 28. November 2018 gab es aber erstmal eine böse Überraschung: Britta hat sich von Rufus getrennt, und zwar ganz spontan und "Britta-like" per Mailbox. Sie glaubt nämlich, dass Rufus in ihrer Abwesenheit etwas mit Nachbarin Andrea angefangen hat. Aber keine Angst, Britta kommt trotzdem in die Schillerallee zurück. Und wieder wird sie für eine Überraschung gut sein. Im Januar klingelt sie an der Tür ihres Ex: "Hallo Rufus, da bin ich wieder …"

Bis es soweit ist, erzählt euch Schauspielerin Tabea Heynig hier, was sie am meisten in ihrer Auszeit vermisst hat und worauf sie sich jetzt freut.

Das hat Tabea Heynig am meisten vermisst

Tabea, bist du happy, jetzt wieder am Set zu sein?

Es fühlt sich an, als wäre ich nie weggewesen, verrückt. An meiner neuen Garderobe laufe ich noch öfters vorbei. Neun Jahre lang hatte ich die gleiche – jetzt habe ich eine neue, daran muss ich mich erst noch gewöhnen. Im November hatte ich 9-Jähriges bei 'Unter uns', was wir dann auch spontan mit den Kollegen gefeiert haben!

Was hast du am meisten vermisst?

Es ist herrlich, in der Maske gestylt zu werden! Das genieße ich natürlich jetzt als Mama umso mehr.

Wie oft ist dein Sohn Monty mit dabei?

Wenn ich nur eine kurze Szene drehe, bringe ich Monty auch schon mal mit. Der kleine Herzensbrecher genießt die Aufmerksamkeit von meinen Kolleginnen und liebt es, in der Maske mit Pinseln zu spielen. Ansonsten ist Monty im Moment beim Papa. Es ist toll, dass die Kinder in der heutigen Zeit auch mit ihren Vätern aufwachsen.

Alles zu Unter uns

Saskia wird wegen Jakob immer verzweifelter

"Unter uns"-Folge vom 14.12.2018

Saskia wird wegen Jakob immer verzweifelter