Vernetzte Spielzeuge können zur Gefahr werden Diese Puppen sind Spione im Kinderzimmer!


Verbraucherschützer warnen vor dem Kauf der Puppe 'My Friend Cayla' und des Roboters 'I-Que'. Die vernetzten Spielzeuge können zur Gefahr im Kinderzimmer werden, da sich Fremde über das Internet mit ihnen verbinden könnten. Spionage und Kontakt zu den Kindern sei durch die Spielzeuge möglich. Ein Risiko, das es auf jeden Fall auszuschließen gilt. Eltern sollten auf Empfehlung von Verbraucherschützern auf den Kauf der Spielzeuge verzichten.

Schwanger nach der Geburt
So wirkt sich die erneute Schwangerschaft auf den Körper aus
Erziehungstrend in Schulen
Wenn beste Freunde verboten werden
Jetzt darf Luke (3) sogar in die Kita
Er soll ein langes und glückliches Leben haben
So viele Lehrer fehlen in Deutschland
Lehrermangel - Quereinsteiger als Alternative
Frauke Petry wirbt mit Kind auf Wahlkampfplakat
Umstrittenes Wahlplakat mit Kind
Tipps und Tricks
Last-Minute-Urlaubsschäppchen
Fast jede fünfte Familie kann sich keinen Urlaub leisten
Kein Geld für die Urlaubsreise
Nehmen Sie Ihre Elternzeit in Anspruch
Elterngeld: Wissenswertes rund um die Förderung
Vollzeitjob Mama
Wie stressig ist Muttersein wirklich?
Post ans Christkind, Weihnachtsmann & Co.
Wunschzettel schreiben
Hund, Katze, Maus & Co. erkranken an Krebs
Raucher gefährden ihre Tiere
Von wegen kitschig
Weihnachtsdeko selber basteln
DIY-Idee zum Aufpimpen
Gummistiefel zum Hingucker machen
Recht auf Teilzeit-Arbeit
Das müssen Arbeitnehmer wissen
Einen Moment nicht aufgepasst?
Wann Eltern für ihre Kinder haften müssen
Allein oder in Begleitung?
So geht's sicher zur Schule
Kinder am Ballermann, auf Konzerten und Co.
Darum schaden Kindern besonders laute Geräusche
Indoor-Spiele selber machen
So halten Sie Ihre Kleinen auch an Regentagen bei Laune
Kinderarmut in Deutschland
So kommen Sie für Ihre Kinder an Fördergelder
Zur Fußball EM 2016
Der Panini-Sammel-Wahnsinn geht weiter