Vornamenlexikon
Was bedeutet mein Name?

Namensbedeutung Noel

Noel b
Der an Weihnachten Geborene
Herkunft
lateinisch
Bedeutung
Der Vorname Noel ist erst seit Mitte der 90er Jahre in Deutschland beliebt. Seitdem hält er sich auch wacker in der Liste der beliebtesten 200 Jungennamen. In Deutschland ist er zugelassen für Jungen und Mädchen. Er wird aber vorrangig für neugeborene Jungen verwendet. Der Name kann auch mit zwei Pünktchen über dem e geschrieben werden also Noël. In Deutschland bevorzugt die meisten aber die unkomplizierte Schreibweise des Namens. Noel ist ein französischer Vorname. Die Übersetzung des Namens ist recht einleuchtend, den Noel ist das französische Wort für Weihnachten. Deshalb wurde Name gern an Jungen vergeben, die an Weihnachten geboren wurden. Noel ist aber auch eine Form des lateinischen Mädchennamens Natalie. Dieser Name übersetzt sich dann mit „Geburtstag“. Im Christentum ist der Tag der Geburt der von Jesus Christus, weshalb man bei Noel auch gern von dem „am Geburtstag Christi Geborenen“ spricht. Noel ist auch einer der Namen, die von Eltern sehr gern in Kombination mit einem zweiten Namen vergeben werden. Noel Pascal oder Noel Elias sind unter anderem sehr beliebt. Der bekannteste Noel ist Oasis-Gitarrist und Komponist Noel Gallagher, der nach einem öffentlichen Streit mit seinem Bruder Liam, die Band verlassen hat.
Namenstag
27. Juli, 1. Dezember
Berühmte Namensträger
Noel Gallagher (ehemaliges Oasis-Band-Mitglied)
Vorherige Namen: