RTL.de
TV
GZSZ
Alles was zählt
Dschungelcamp
Der Bachel
DSDS
Now
Themen und Personen

Kambodscha

Kambodscha ist ein Staat in Südostasien. Kambodscha hat 16,5 Mio. Einwohner, Hauptstadt Kambodschas ist Phnom Penh.

Kambodscha Istockphoto

Kambodscha ist ein Staat in Südostasien, der sich am Golf von Thailand zwischen Vietnam, Thailand und Laos befindet. Die Einwohnerzahl beläuft sich bei einer Fläche von 181.000 km² auf über 16,5 Millionen Menschen (Stand 2018). Allein die Hauptstadt Phnom Penh im Süden des Königreiches ist das Zuhause von rund 1,5 Millionen Einwohner. In dem Land gilt der kambodschanische Riel als Zahlungsmittel. Die Amtssprache nennt man Khmer und sie wird von 95 Prozent der Kambodschaner gesprochen. Eine Minderheit unterhält sich außerdem auf Chinesisch, Cham und Vietnamesisch. 95 Prozent gehören der Glaubensrichtung des Theravada-Buddhismus an.

Landschaftlich wird das Land von weitläufigen Ebenen geprägt. Der Mekong, der sich im Osten durch das Land schlängelt, gehört zu den bekanntesten Flüssen der Welt. Auch einen bekannten See gibt es: Der Tonle Sap zieht etliche Touristen jährlich an, um Stätten zu besuchen, die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählen. Dazu gehören unter anderem die Tempelruinen Angkor, Banteay Srei, Preah Vihear und Roluos. Das konstante Klima mit Temperaturen zwischen 26 und 30 Grad Celsius schafft Lebensräume für seltene Pflanzenarten. Kulinarisch ist Kambodscha stark geprägt von der vietnamesischen und chinesischen Küche. Zum Essen wird häufig gesüßter grüner Tee angeboten. Aber auch Exotisches kommt auf den Tisch. Frittierte Insekten sind oft zu finden und gelten als Delikatesse.

Nähere Informationen rund um das spannende Land Kambodscha lesen Sie bei RTL.de nach.