THEMEN & PERSONEN

Archiv

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9

Uta Kargel

Schauspielerin

Uta Kargel
Foto: picture-alliance / Eibner-Pressefoto

Uta Kargel ist eine deutsche Theater- und Filmschauspielerin. In der RTL-Serie 'Gute Zeiten, schlechte Zeiten' spielte sie die Rolle der Lena Bachmann.

Geboren am: 29. Mai 1981
Geburtsort: Halle/Saale
Größe: 168 cm
Sternzeichen: Zwillinge

Uta Kargel wurde am 29. Mai 1981 in Halle an der Saale geboren. Sie ist von Beruf Theater- und Filmschauspielerin. Uta Kargel machte in ihrer Heimatstadt das Abitur und absolvierte im Anschluss daran eine Ausbildung zur Buchhändlerin. Parallel dazu sammelte sie erste Bühnenerfahrungen in der selbst gegründeten Theatergruppe 'Grüner Hund'. Gemeinsam mit Freunden inszenierte sie vorzugsweise Stücke von Daniil Charms, einem russischen Schriftsteller.

Auf den Fernsehbildschirmen war Uta Kargel erstmals Ende der 1990er-Jahre zu sehen, und zwar in dem Spielfilm 'Hamlet - Eine Reise durch die Metropole'. Außerdem stand sie 2003 für den Kurzfilm 'Wedding Daydream' und den Dokumentarfilm 'Die Allee' vor der Kamera. Ab dem Jahr 2004 war Uta Kargel in der RTL-Serie 'Gute Zeiten, schlechte Zeiten' zu sehen, in der sie bis 2006 die Figur der Lena Bachmann spielte.

Ihre Rolle in 'Gute Zeiten, schlechte Zeiten' ebnete ihr den Weg zu weiteren Rollen in verschiedenen Fernsehproduktionen: Zu den Stationen in ihrer bisherigen Karriere gehören unter anderem die Fernsehserien 'Verliebt in Berlin' (2006), 'R.I.S. - Die Sprache der Toten' (2007) sowie 'Ein starkes Team' (2008). Von 2010 bis 2011 gehörte die Schauspielerin zudem zur festen Besetzung der Serie 'Sturm der Liebe'. Darüber hinaus war Uta Kargel regelmäßig auf der Bühne zu sehen, so etwa 2005 in 'Schiller, Schiller' und 2006 in 'Die Frau vom Meer'.