RTL.de
TV
GZSZ
Dschungelcamp
Der Bachel
DSDS
Now
Themen und Personen

Steckbrief

Malala Yousafzai dpa bildfunk
  • Name:
    Malala Yousafzai
  • Beruf:
    Menschenrechtsaktivistin
  • Geboren am:
    12. Juli 1997
  • Geburtsort:
    Mingora, Pakistan
  • Größe:
    161 cm
  • Sternzeichen:
    Krebs
Malala Yousafzai ist eine pakistanische Menschenrechtsaktivistin und Nobelpreisträgerin.

Malala Yousafzai kam am 12. Juli 1997 in der pakistanischen Stadt Mingora zur Welt. Ihre Heimat ist das Swat-Tal im Nordwesten Pakistans, in dem die radikal-islamischen Taliban die Macht übernahmen, als Malala zehn Jahre alt war. Die Taliban hatten das Ziel, in der Region einen Gottesstaat zu errichten und die Scharia einzuführen. Sie verboten Mädchen, Schulen zu besuchen, Musik zu hören oder zu tanzen. Stattdessen sollten sie sich verschleiern.

Über die Herrschaft der Taliban berichtete Malala Yousafzai seit ihrem elften Lebensjahr in einem Blog für die britische Rundfunkanstalt BBC. Darin machte sie sich für die Rechte von Mädchen und Frauen stark. Durch ihre Blogeinträge wurde Malala Yousafzai in ganz Pakistan bekannt, sie hatte Auftritte in TV-Shows und gab internationalen Zeitungen Interviews.

Weltweites Aufsehen erregte ein Attentat auf Malala Yousafzai am 9. Oktober 2012: Obwohl die Taliban zu diesem Zeitpunkt aus dem Swat-Tal vertrieben waren, stürmten zwei maskierte Anhänger einen Schulbus, in dem Malala und ihre Klassenkameradinnen gerade unterwegs waren. Einer der Kämpfer schoss ihr aus nächster Nähe in den Kopf. Malala wurde schwer verletzt und zunächst in einem Militärkrankenhaus in Pakistan behandelt, später in einer Spezialklinik im englischen Birmingham. Wie durch ein Wunder überlebte Malala Yousafzai den Anschlag.

Nach ihrer Genesung setzte Malala Yousafzai ihr Engagement für die Bildung von Kindern auf der ganzen Welt fort. Inzwischen hat sie bedeutende Persönlichkeiten wie Queen Elizabeth II. und Barack Obama getroffen und weltweit beachtete Reden, etwa vor den Vereinten Nationen, gehalten. Im Jahr 2013 wurde ihr mit dem Sacharow-Preis die höchste europäische Menschenrechtsauszeichnung verliehen. Am 10. Oktober 2014 erhielt Malala Yousafzai den Friedensnobelpreis. Damit ist sie die jüngste Preisträgerin in der Geschichte des Nobelpreises. Ihre bisherige Lebensgeschichte erzählt sie im Buch 'Ich bin Malala'.

Gemeinsam mit ihren Eltern und ihren beiden Brüdern lebt Malala in England. Aktuelle Geschichten und Neuigkeiten zu Malala Yousafzai finden Sie hier bei RTL.de.