ALLE VIDEOS

Was wird jetzt aus Jenny?

Folge: "Ausser Kontrolle"

Was wird jetzt aus Jenny?

"Jenny - Echt gerecht" bei RTL

​In der neuen RTL-Anwaltsserie "Jenny – Echt gerecht!" trifft die alleinerziehende Mutter Jenny Kramer auf den Anwalt Maximilian Mertens. Eigentlich sollte der Pflichtverteidiger von Jennys Ex-Mann Unterhalt für die Kinder erstreiten, doch er hat die Nacht über ausgiebig gefeiert und den Termin schlicht verpennt.

Wutentbrannt stürmt Jenny daraufhin die Kanzlei, um sich Maximilian vorzuknöpfen. Zufällig läuft sie dort der Tochter des Chefs in die Arme, die sie versehentlich für die neue Bürohilfe hält. Da Jenny vor Kurzem dank ihres aufbrausenden Charakters mal wieder einen Job verloren hat, packt sie die Gelegenheit beim Schopfe und beschließt spontan das Missgeschick nicht aufzuklären, sondern den engen Kopierraum als neuen Arbeitsplatz zu beziehen.

Gleich bei ihrem ersten Fall geraten Jenny und Maximilian gewaltig aneinander: Denn Jenny hat ihr Herz für ein schwangeres Zimmermädchen aus der Ukraine entdeckt, das den werdenden Vater schon vor der Geburt auf Unterhalt verklagen will. Der Haken: Beim potenziellen Papa handelt es sich um niemand Geringeren als den künftigen Berliner Bürgermeister. Und den wollte Maximilian eigentlich als neuen Mandanten für die Kanzlei an Land ziehen. Da ist der Zoff zwischen Jenny und Maximilian unvermeidlich…

Die Hauptrollen der RTL-Serie "Jenny – Echt gerecht!" spielen Birte Hanusrichter (als Jenny Kramer) und August Wittgenstein (Maximilian Mertens). In weiteren Rollen treten Isabell Polak (Agnes von Bergen), Peter Benedict (Robert von Bergen), Esther Esche (Sekretärin Stöger-Mendel), Marc Ben Puch (Sebastian Knauber) und Anna Büttner (Matilda) auf.