Fans spekulieren

„Schwiegertochter gesucht“-Star Ingo: Ist seine Anika schwanger?

Annika und Ingo sind seit August 2019 verlobt. Erwartet das Paar jetzt auch Nachwuchs?
© RTL

08. Januar 2020 - 10:45 Uhr

Foto bei Facebook ist der Auslöser

"Schwiegertochter gesucht"-Liebling Ingo und seine Annika haben sich gesucht und gefunden. Seit August ist das Paar sogar verlobt. Wagen die beiden jetzt gemeinsam den nächsten großen Schritt und gründen eine kleine Familie? Fans des Paares glauben, dass Annika schwanger ist.

Neujahrsgrüße von Annika und Ingo

Auslöser für diese Spekulationen war ein gemeinsames Foto des Paares, das die beiden auf der Couch zeigt. Ingo, der auf dem Schnappschuss in die Kamera grinst, schickt seinen Fans einen Neujahrsgruß. "Hallo ihr Lieben. Wir wünschen euch allen ein frohes neues Jahr", schreibt er zum Foto. Weiter heißt es: "Wir sind uns sicher, dass es für uns froh werden wird!"

Die Fans sind sich sicher: Ingo und Annika bekommen ein Kind!

Annika sitzt neben Ingo und hält ein Sabberlätzchen vor ihren Bauch. Darauf steht "Das ultimative Ingo-Stups-Lutz-Annika-Lätzchen". Und genau deswegen startet unter den Fans aufgeregt eine Diskussion. Ein Sabberlätzchen für Kleinkinder - erwartet das Paar im neuen Jahr Nachwuchs?

Die Fans sind sich sicher: Es muss sich hier um Baby-News handeln! "Ein Baby?" schreibt ein weiblicher Fan unter das Foto. "Juhu, das freut mich für euch. Ist das schön. Liebe Annika, dir eine wundervolle Schwangerschaft. Ich freu mich schon, wenn euer Zwergi auf die Welt kommt. Und Grüße an die glückliche Oma und Opa." Eine andere Dame schreibt: "Eine schöne Kugelzeit." "Herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft und genießt eine unbeschwerte Zeit", wünscht ein weiterer Fan.

Ist das Lätzchen nur ein Produkt aus dem Online-Shop?

Handelt es sich hier wirklich um die große Baby-News? Ingo verkauft im Internet etliche Produkte wie Tassen und Shirts mit Fotos von sich und seiner Partnerin. Ob das Lätzchen vielleicht nur zu seinem neuen Sortiment gehört? Das Paar hat sich zu den Spekulationen bisher nicht geäußert.