Rückblick: Vom Tanz-Paar zum Liebes-Paar

So outete Daniel Hartwich Massimo Sinatós & Rebecca Mirs Affäre

15. Juni 2020 - 14:01 Uhr

Rebecca Mir fand in Massimo Sinató bei "Let's Dance" ihre Liebe

Bei "Let's Dance" geht es eigentlich darum, aus Promis echte Tanztalente zu machen - und das ist in den letzten 13 Staffeln mehr als geglückt. Doch es gibt auch andere schöne Nebeneffekte, etwa die Liebe. Das perfekte Beispiel: Profitänzer Massimo Sinató und Model und Moderatorin Rebecca Mir. Anfangs waren sie noch ein ganz normales Tanzpaar - so wie alle anderen auch. Doch Woche für Woche knisterte es mehr zwischen den beiden und die Gerüchteküche brodelte. Wie das erste Aufeinandertreffen lief, wie leidenschaftlich ihre Choreos waren und wie "Let's Dance"-Moderator Daniel Hartwich die Affäre dann in einer Live-Show outete, zeigen wir nochmal im Video.

Liebe auf den ersten Blick?

"Der allerschönste Moment für mich war das Treffen meiner Traumfrau Rebecca Mir", blickt Massimo auf die letzten Jahre bei "Let's Dance" zurück. 2012 lernte er seine jetzige Ehefrau in der Show kennen. Damals war der Profitänzer noch mit seiner Ex Tatjana Kuschill verheiratet, verliebte sich während des Tanz-Abenteuers aber in Rebecca. 2015 folgte die Hochzeit und jetzt planen sie sogar den Nachwuchs.

Motsi Mabuse kann sich noch genau an die heißen Choreos der beiden erinnern: "Man hat gespürt auf der Tanzfläche, dass da gerade irgendwas passiert." Die Jurorin ist sich sicher: "Bei Rebecca und Massimo war es Liebe auf den ersten Blick."

Im Video: Bei diesen Tanzpaaren funkte es auch auf dem Parkett

„Let's Dance“ auf TVNOW anschauen

Ganze Folgen der 13. "Let's Dance"-Staffel und auch das Best-of gibt's zum nachträglichen Abruf auf TVNOW.