Die Trio-Tänze machen Sinn!

Joachim Llambi: Darum „durfte“ Ella Endlich mit einer Frau tanzen

© imago images / Future Image, via www.imago-images.de, www.imago-images.de

1. Juni 2019 - 14:20 Uhr

Mal wieder: heftige Kritik für Ella Endlich

In Show 10 von "Let's Dance" haben die Promis und Profis zum ersten Mal mit zwei Tanzpartnern getanzt. Bei einer heißen Rumba sorgte Ella Endlich zusammen mit ihrem Tanzpartner Valentin Lusin und dessen Frau Renata Lusin für absolute Begeisterung. Die Jury war total begeistert. Joachim Llambi empfand die Maximal-Punktzahl "10" als "zu wenig"! Im Netz hagelt es mal wieder Kritik für diesen Auftritt. Joachim Llambi kommentiert und erklärt bei Instagram, warum das nicht geht.

Joachim Llambi bezieht bei Instagram Stellung für Ella und die Profis

Hatte Ella Endlich beim Trio-Dance einen Vorteil?

Eine Instagram-Userin schreibt: "Sorry, aber ist euch mal aufgefallen, dass alle Promis einen zweiten Partner des anderen Geschlechts bekommen haben? Alle außer Ella! Desweiteren waren die Lieder zu den getanzt werden mussten furchtbar, außer bei Ella! Ella durfte mit einem eingespielten Ehepaar tanzen! Ja, Ella ist gut, aber das war alles andere als fair!!"

Im Video: Die Rumba von Ella, die in der Kritik steht

Joachim Llambi: "Die Rumba von Ella war choreografisch mit zwei Frauen vorbereitet."

Herr Llambi kommentiert diese Kritik. "Es ist schade, dass in den sozialen Netzwerken so viel Mist geschrieben wird. Natürlich darf jeder seine Meinung äußern, bitte aber ohne unter die Gürtellinie zu gehen", schreibt er. Für ihn macht die Aufteilung der Trio Tänze Sinn. "Die Rumba von Ella war choreografisch mit zwei Frauen vorbereitet. Dafür kann die Moderation nichts, dafür kann die Jury nichts und auch RTL nichts. Dieses obliegt einzig und allein den Profitänzer an, die mit ihren Ideen erst diese tollen Choreografien möglich machen." Außerdem werde die Einteilung der Partner durch die Profis und den Promi gemacht.

Ella wird von der Jury nicht bevorzugt

"Die Jury bevorzugt niemanden, auch eine Ella nicht. Soll Ella bewusst schlecht tanzen, nur damit sie besser beim Publikum ankommt? Gottseidank sieht das die überwiegende Mehrheit anders. Soll die Jury aus ihrem Herzen eine Mördergrube machen? Wir suchen die beste Tänzerin oder den besten Tänzer", so Llambi weiter.

"Ich bin in meinem Herzen Tänzer und ich möchte gutes Tanzen sehen und möchte das dem entsprechend bewerten. Soll ich mich verstellen, nur um der Allgemeinheit gerecht zu werden? Nein, das werde ich nicht tun und ich werde immer ehrlich die Leistung bewerten", erklärt er. 

„Let’s Dance“ bei TVNOW gucken

Ganze Folgen von "Let's Dance" gibt's bei TVNOW zum nachträglichen Abruf und parallel zur TV-Ausstrahlung im Livestream.