Das sagt wirklich alles

Khloe Kardashian: Neuer Hinweis auf Liebes-Comeback mit Tristan Thompson

Tristan Thompson und Khloe Kardashian sind Eltern der kleinen True - für sie zogen sie stets an einem Strang - trotz Fremdgehgerüchten.
© Photographer Group / Splash News

11. Mai 2020 - 11:06 Uhr

Tristan Thompson ist wieder Teil des Kardashian-Clans

Ob diese Liebes-Achterbahn jemals ein Ende nehmen wird? Was genau im vergangenen Jahr zwischen Khloe Kardashian und On-Off-Lover Tristan Thompson vor sich gegangen ist, wissen wohl nur die beiden selbst. Nach den medienwirksamen Fremdgeh-Vorwürfen um den Profi-Basketballer, war die einstige Lovestory der beiden offiziell Geschichte. Jetzt sollen die Eltern der kleinen True aber tatsächlich die Corona-Quarantäne zusammen verbringen - und sich langsam aber sicher wieder annähern. Vor allem ein Detail soll dafür sprechen, dass Tristan längst wieder Teil der Familie ist.

Eine Geste mit Aussage?

Ob sich Fans des Kardashian-Clans über eine erneute Liaison zwischen Khloe und Tristan freuen würden, ist unklar. Schließlich waren es vermehrt negative Schlagzeilen, die zuletzt über den Sportler hereingeprasselt waren. Nur für das Wohl von Töchterchen True zogen die jungen Eltern weiter an einem Strang - doch tatsächlich könnte sich daraus erneut Liebe entwickelt haben. Das zumindest vermuten jetzt die Follower des Reality-TV-Paares.

Instagram-Postings zufolge, soll Tristan nämlich Khloes älterer Schwester Kim Kardashian zum Muttertag am 10. Mai einen großen Strauß Blumen geschenkt haben. Eine süße Geste, aber würde man die Schwägerin in spe wirklich honorieren, wenn die eigene Beziehung brach liegt? Fraglich! Für die Netz-User ist klar: das Blumen-Präsent zeigt Tristans hohen Stellenwert in der Familie und das muss ein Beweis dafür sein, dass er und Khloe längst wieder zusammen sind.

Zu den Gerüchten haben sich Khloe und Tristan bislang nicht geäußert. Aber wer weiß, vielleicht wollen sie es dieses Mal auch einfach ein bisschen langsamer angehen lassen.