"Toddlers & Tiaras"-Star starb am 2. Mai

Kailia Posey († 16): Bruder weint bei emotionaler Trauerfeier bitterlich um sie

Für Meme-Star Kailia Posey soll es eine öffentliche Trauerfeier geben.
Für Meme-Star Kailia Posey soll es eine öffentliche Trauerfeier geben.
© kailiaposey / Instagram

15. Mai 2022 - 11:11 Uhr

Meme-Star Kailia Posey, die in den USA durch die Serie "Toddler & Tiaras" berühmt wurde, wurde nur 16 Jahre alt. Am 2. Mai nahm sich das Mädchen, das laut seiner Familie "eine glänzende Zukunft vor sich hatte", das Leben. Am 14. Mai durften alle, die Kailia geliebt habe, bei einer öffentlichen Trauerfeier von ihr Abschied nehmen. Denn "ein so außergewöhnliches Leben wie das von Kailia verdient eine besondere Feier", heißt es in der Traueranzeige für die 16-Jährige.

"In ihrem kurzen Leben hat Kailia die Herzen vieler Menschen berührt"

"Unser Engel, Kailia Posey, ist am 2. Mai 2022 zu Gott gegangen. (...) In ihrem kurzen Leben hat Kailia die Herzen vieler Menschen berührt. Man erinnert sich an sie wegen ihrer liebenswerten und aufgeschlossenen Persönlichkeit und weil sie sich um jeden kümmerte, den sie traf", schreibt Kailias Familie in der Todesanzeige im "Bellingham Herald".

Kailia sei leidenschaftlich gern aufgetreten und habe es geliebt, ihr Publikum auf der ganzen Welt zu unterhalten. "Viele kennen sie vor allem wegen ihrer jahrelangen Teilnahme an Schönheitswettbewerbe und wegen ihres beeindruckenden Talents als Schlangenmensch. Zu ihren jüngsten Erfolgen gehören die Teilnahme an der 'Miss Teen Washington'-Wahl im Februar, bei der sie den zweiten Platz belegte, und die Wahl zur Football-Cheerleaderin an der Lynden High School im kommenden Herbst.

Die Reality-Serie "Toddler & Tiaras", in der es um Schönheitswettbewerbe für Kinder geht, hatte Kailia tatsächlich weltweit bekannt gemacht – auch, wenn viele ihren Namen nicht kannten. Eine lustige Grimasse, die die damals noch kleine Kailia in der Serie schnitt, wurde zu einem viel geteilten Internet-Meme, das auch hier in Deutschland jeder schon mal gesehen hat.

"Ein so außergewöhnliches Leben wie das von Kailia verdient eine besondere Feier. Am Samstag, den 14. Mai um 11:00 Uhr findet in der North County Christ the King Church in Lynden, Washington, eine öffentliche Trauerfeier statt", steht in der Anzeige.

Die Trauerfeier im Stream - Kailias Bruder lässt seinen Tränen freien Lauf

Knapp 800 Menschen schalten sich bei der Trauerfeier am Samstagmorgen ein. Fotos und Videos aus Kailias so bunten Leben huschen über die Leinwand – Kailia bei Schönheitswettbewerben, Kailia unterwegs mit Freunden, Kailia mit ihrer Familie. Ihr Bruder Jayden Kai Posey kommt bei der Beerdigung auch zu Wort. Bereits sein Abschiedspost bei Instagram vor wenigen Tagen ist hoch emotional und auch bei der Trauerfeier scheut Jayden sich nicht, seinen Schmerz zu zeigen. Sekunden verstreichen, in denen er seinen Tränen freien Lauf lässt, bevor er mit zitternder Stimme über seine Schwester spricht.

Bis auf diesen kurzen Moment, ist Kailias Trauerfeier jedoch wenig von Traurigkeit geprägt. Es werden Anekdoten über die 16-Jährige erzählt, immer wieder lachen die Trauerredner und das Publikum in gemeinsamer Erinnerung an die 16-Jährige.

Nach anderthalb Stunden endet die Feier mit einem eindringlichen Appell des Pastors: Jeder, der eine Person kenne, die Selbstmordgedanken habe, solle mit dieser Person reden. Selbst wenn derjenige wütend auf den Vorstoß reagiere – lieber eine Minute diese Wut ertragen, als ein ganzes Leben ohne die Person zu verbringen.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Diese lustige Grimasse machte die kleine Kailia weltberühmt

Kailia Posey wurde durch dieses Meme bekannt
Kailia Posey wurde durch dieses Meme bekannt
© TLC/ Toddlers and Tiaras

Kailia Posey setzte ihrem Leben mit 16 ein Ende

Am Todestag ihrer Tochter (2. Mai) schrieb Kailias Mutter bei Facebook: "Ich habe keine Worte oder Gedanken. Ein wunderschönes kleines Mädchen ist weg". Auch Kailias Bruder Jayen trauerte öffentlich bei Instagram: "Du warst die beste Schwester, die sich ein Bruder wünschen könnte".

Was zunächst nach einem tragischen Unfall geklungen hatte, entpuppte sich durch ein Statement der Familie als Selbstmord: "Obwohl Kailia ein vollkommener Teenager war, der eine glänzende Zukunft vor sich hatte, traf sie leider in einem ungestümen Moment die vorschnelle Entscheidung, ihr irdisches Leben zu beenden." (csp/jbü)

Hilfe bei Depressionen oder Suizidgedanken

Haben Sie suizidale Gedanken oder haben Sie diese bei einem Angehörigen/Bekannten festgestellt? Hilfe bietet die Telefonseelsorge: Anonyme Beratung erhält man rund um die Uhr unter den kostenlosen Nummern 0800 / 111 0 111 und 0800 / 111 0 222. Auch eine Beratung über das Internet ist möglich unter http://www.telefonseelsorge.de.