Halle Berry, Pamela Anderson & Co.

Die heißesten Beach-Looks der Filmgeschichte

16. August 2020 - 17:11 Uhr

Unvergessen: Halle Berry als Bond-Girl

Es ist ein Bikini, den fast jeder Film-Fan kennt: Bond-Girl Halle Berry steigt in einem knallorangenen Hauch von Nichts aus dem Meer. Bekannt geworden ist der sexy Anblick mit dem Film "James Bond 007 – Stirb an einem anderen Tag". Den Look hat Halle Berry vor kurzem nochmal nachgestellt – und zeigt, dass sie auch 18 Jahre später genauso heiß ist wie damals. Auch andere Badeanzüge und Bikinis blieben Film- und Serienfans im Kopf. Wir haben die legendärsten Beach-Looks für Sie im Video zusammengefasst!

Pamela Anderson als Femme Fatale der Rettungsschwimmer

Ein ikonischer Look ist zweifelsohne der von Pamela Anderson (53) in der Serie "Baywatch – Die Rettungsschwimmer von Malibu". Ihr roter sexy Badeanzug ging die Filmgeschichte ein – genauso wie die Looks der restlichen Baywatch-Crew. Unvergessen bleibt die Szene, in der David Hasselhoff, Pamela Anderson, Jeremy Jackson und Co. in roten Badeklamotten am Strand entlang laufen.

Die "Baywatch" -Lifeguards: Kelly Packard, David Hasselhoff, Alexandra Paul, Jeremy Jackson, Pamela Anderson 1992.
Die "Baywatch" -Lifeguards: Kelly Packard, David Hasselhoff, Alexandra Paul, Jeremy Jackson, Pamela Anderson 1992.
© picture alliance

Sacha Baron Cohen macht Badeanzug zu männlichem It-Piece

Ebenso legendär ist der "Mankini" aus dem Film "Borat". Komiker Sacha Baron Cohen (48) schlüpfte 2006 in einen neonfarbenen Männer-Badeanzug, der tief blicken ließ und nur sein bestes Stück knapp bedeckte. Die witzige Neuschöpfung amüsierte nicht nur die Filmfans, sondern ist auch mode-historisch bedeutend. Denn seitdem hat sich der Begriff "Mankini" etabliert – eine Mischung aus "Bikini" und dem Englischen Begriff für "Mann".

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:
Sasha Baron Cohen 2006 als "Borat" im knappen "Mankini".
Sasha Baron Cohen 2006 als "Borat" im knappen "Mankini".
© picture alliance