Mo | 02:30

Das Joshua-Profil: Lina Hüesker spielt Max' Pflegetochter Jola

Max Rohde (Torben Liebrecht) will mit seiner Pflegetochter Jola (Lina Hüesker) fliehen.
Max Rhode (Torben Liebrecht) will mit seiner Pflegetochter Jola (Lina Hüesker) fliehen © MG RTL D / Boris Laewen

Sie wird Opfer einer Entführung

Jola ist die 12-jährige Pflegetochter von Max und Kim. Ihre leiblichen Eltern waren Junkies und haben sie als Baby mit Drogen ruhig gestellt – seit sie zwei Jahre alt ist, lebt sie deshalb bei Max und Kim. Inzwischen ist Jola ein glückliches Mädchen, das gerade erwachsen wird und sein Leben genießt. Bis plötzlich alles auf den Kopf gestellt wird und sie zum Opfer einer Entführung wird. Für den Teenager beginnt ein Kampf ums Überleben.

Lina Hüesker: Biografie

Lina Hüesker wurde 2004 geboren und lebt in Berlin. Sie war bereits in verschiedenen TV- und Kinofilmen, wie "Vaterfreuden" (2013), "Schuld – Ausgleich" (2015), "Letzte Spur Berlin – Vertrauter Feind", an der Seite von Hannelore Elsner und Anneke Kim Sarnau in "Thailand sehen und sterben" (2016) zu sehen. Bekannt wurde sie vor allem durch die Kinofilme "Hilfe, ich habe meine Lehrerin geschrumpft" (2015) und "Hilfe, ich habe meine Eltern geschrumpft" (2018), in denen sie an der Seite von Axel Stein und Otto Walkes die Hauptrolle der "Ella" übernahm. Der zweite Teil feierte im Januar 2018 Premiere.