Mit ihr hat keiner gerechnet

The Masked Singer: Küken enthüllt - IHRE Stimme kennt in Deutschland fast jeder

In der vierten Folge von „The Masked Singer“ musste das Küken seine Maske fallen lassen.
In der vierten Folge von „The Masked Singer“ musste das Küken seine Maske fallen lassen.
© dpa, Willi Weber, exa

12. März 2021 - 9:57 Uhr

Das Küken muss ordentlich Federn lassen

Seit "The Masked Singer" in eine neue Staffel gestartet ist, geht das freudige Rätselraten rund um die plüschigen Kostüme in eine neue Runde. Woche für Woche wird ein neuer Promi enthüllt, bei dem mann den einen mehr und den anderen weniger auf dem Zettel hatte. Am Dienstagabend musste das Küken ordentlich Federn lassen und seine Maske abnahmen. Und mit dieser schönen, intelligent und vor allen Dingen stimmgewaltigen Blondine hätte wohl niemand gerechnet.

Judith Rakers: „Das ist so ungefähr die Stimme, mit der ich mit meinen Tieren auch spreche“

Was für eine Überraschung: Judith Rakers steckte unter dem Küken-Kostüm.
Was für eine Überraschung: Judith Rakers steckte unter dem Küken-Kostüm.
© dpa, Willi Weber, pat

Mit dieser Enthüllung bei "The Masked Singer" hat so wirklich niemand gerechnet, auch die Jury rund um Ruth Moschner (44), Rea Garvey (47) und Gastjurorin Lena Gercke (33) tippten eigentlich auf Stars wie Anna Loos, Jella Haase oder Caroline Frier. Doch keiner der Namen sollte stimmen. Denn als am Ende des Abends das süße Küken seine schöne Maske leider abnehmen musste, staunte der eine oder andere sicherlich Bauklötze, denn unter dem Plüschkostum kommt "Tagesschau"-Sprecherin Judith Rakers (45) zum Vorschein. Was für eine Überraschung!

Damit die prägnante Stimme von Judith nicht direkt jeder erkennt, musste Judith sie bei jeder Show verstellen. Dabei kam dann ein leicht piepsiger Gesang heraus. "Das ist so ungefähr die Stimme, mit der ich mit meinen Tieren auch spreche", erzählt Judith nach der Show, die zu Hause sogar selbst eigene Hühner hat. Und "Miss Tagesschau" fügt noch hinzu: "Mir taten immer so ein bisschen die Zuschauer leid, die sich das anhören mussten. Aber: Mir wurde gesagt, das ist eine Rateshow, man muss jetzt kein perfekter Sänger sein. Ich hoffe, dass alle, denen ich eine Ohrenbeleidigung zugefügt habe, mir verzeihen."

Diese Masken sind schon gefallen:

Auch interessant