Offene Worte

Sandra Bullock: Warum mit Keanu Reeves nichts lief

Keanu Reeves und Sandra Bullock sind seit vielen Jahren gut befreundet
Keanu Reeves und Sandra Bullock sind seit vielen Jahren gut befreundet
© Russ Einhorn/Splash News

25. November 2021 - 12:36 Uhr

Sandra Bullock ist froh, dass sie nicht mit Keanu zusammen war

Wenn Schauspieler gemeinsame Dreharbeiten absolvieren, werden ihnen oftmals Affären angedichtet. So auch bei Keanu Reeves (57) und Sandra Bullock (57). Die beiden Hollywood-Stars standen Anfang der 90er zusammen für den Action-Thriller "Speed" vor der Kamera. Und die Fans hätten es gerne gesehen, wenn es nicht nur auf der Leinwand, sondern auch im echten Leben zwischen den Schauspielern geknistert hätte. Doch daraus wurde nichts. Jetzt verrät Sandra, warum sie froh ist, dass sie nie mit Keanu zusammen war.

„Wie süß Keanu war und wie gutaussehend"

Eine Romanze zwischen Sandra Bullock und Keanu Reeves war gar kein so abwegiger Wunsch der Fans. Die Schauspielerin hatte 1994 bei den Dreharbeiten zu "Speed" große Probleme mit der Konzentration – weil sie zu der Zeit schwer verliebt in ihren Co-Star war. Das verriet sie vor ein paar Jahren in einem Interview mit Ellen DeGeneres. "Ich denke daran, wie süß Keanu war und wie gutaussehend", schwärmte Sandra. "Es war hart. Es war wirklich schwer für mich, ernst zu bleiben. Er sah mich an und ich so: 'Hihihi'."

Und auch Keanu gab wenig später in Ellens Talkshow zu, dass er damals Gefühle für seine Kollegin hatte. "Sie ist eine so wundervolle Person, so eine wundervolle Schauspielerin", erzählte der Hollywood-Star. Doch weder er noch Sandra hätten den ersten Schritt gewagt.

Keanu ist ein guter Freund

Dass aus den beiden nie ein Paar geworden ist, bestätigt Sandra nun in einem neuen Interview mit dem Magazin "Esquire". Auf die Frage, ob sie jemals zusammen waren, sagte sie: "Nö." Die 57-Jährige habe immer befürchtet, dass ihre Freundschaft durch eine Liebelei zerstört würde.

"Aber wer weiß? Keanu ist ein Typ, der mit jeder Frau befreundet ist, mit der er je ausgegangen ist. Ich glaube nicht, dass es jemanden gibt, der etwas Schreckliches über ihn zu sagen hat. Vielleicht hätten wir überleben können, ich weiß es nicht. Aber wir mussten nichts überleben", so die Schauspielerin weiter.

Wie sehr sich Keanu um seine Freunde bemüht, verriet Sandra mit einer süßen Anekdote. Sie hatte gegenüber ihrem Kollegen einmal beiläufig erwähnt, dass sie noch nie Champagner getrunken und Trüffel gegessen hatte – und ein paar Tage später brachte Keanu die beiden Dinge zusammen mit ein paar Blumen vorbei. "Ich dachte nur, du möchtest vielleicht Champagner und Trüffel probieren, um zu sehen, wie es ist", habe Keanu damals nur gesagt. (tma)