Zunächst macht der Schauspieler noch Witze

„Riverdale“-Star KJ Apa zieht sich Metallsplitter selbst aus dem Auge

"Riverdale"-Star KJ Apa wie ihn seine Fans kennen. In der Corona-Quarantäne hat er sich einen Bart wachsen lassen.
© picture alliance

22. Juli 2020 - 10:27 Uhr

Der Splitter hat sich offenbar in KJs Hornhaut gebohrt

Das ging ins Auge. Wortwörtlich. "Riverdale"-Star KJ Apa teilt auf seinem Instagram-Account ein Video, das nichts für schwache Nerven ist. Der 23-jährige Schauspieler hat einen Metallsplitter im Auge, der sich zunächst nicht entfernen lässt.

Augen-OP mit Wattestäbchen

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

@themensgroomer

Ein Beitrag geteilt von KJ Apa (@kjapa) am

Wie KJ Apa es geschafft hat, sich ein Metallstückchen so ins linke Auge zu schießen, das es stecken bleibt, verrät er nicht. Dafür lässt er uns aber in voller Länge daran teilhaben, wie sein Freund Jason Schneidman, ein Promi-Friseur, versucht, den Splitter zu entfernen.

Zunächst sieht alles noch ganz entspannt aus. KJ, der sich in der Corona-Quarantäne einen Zausel-Bart hat wachsen lassen, macht sogar noch Witze, dass er gerade von seiner "schlechten Seite" gefilmt wird, Doch schnell kippt die Stimmung, als Jason feststellt, dass der Splitter sich nicht so einfach mit einem Wattestäbchen entfernen lässt, sondern feststeckt.

Verzweifelt versucht KJ nun selbst, den Fremdkörper zu entfernen. Was ihm tatsächlich gelingt. "Du hast ihn", freut sich Kumpel Jason. Beim genauen Check auf mögliche Reste des Splitters entdeckt KJ allerdings doch noch etwas auf seiner Hornhaut. Zu seinem Schrecken ist es ein kleines Loch an der Stelle, wo sich das Metall ins Auge gebohrt hat. Das ist dann zu viel für ihn und er bricht in Tränen aus: "Da ist ein Loch!?" Im Hintergrund ist eine weibliche Stimme zu hören, die sagt: "Alles gut, alles wird gut. Das wird wieder okay." Das hoffen wir auch.