Schwester Debbie wurde ihr „Schutzengel“

Mark Wahlberg: 18. Geburtstag seiner Tochter Ella ist auch ein Trauertag

Mark Wahlberg
Für Mark Wahlberg ist der 2. September in vielerlei Hinsicht ein besonderes Datum.
bsc, dpa, Rob Grabowski

Mark Wahlbergs Tochter ist erwachsen

Bittersüß gratuliert Mark Wahlberg (50) seiner Tochter Ella zum 18. Geburtstag. Es sollte eigentlich einer der glücklichsten Tage seines Lebens sein, als Mark Wahlberg sein erstes Kind auf der Welt begrüßen durfte. Doch der Tag, an dem Ella vor 18 Jahren geboren wurde, ist für die Familie Wahlberg gleichzeitig ein Trauertag. Denn am gleichen Tag wurde Wahlbergs Schwester Debbie zu Ellas „Schutzengel“.

Melancholische Geburtstaggrüße von Mark Wahlberg

Mit einem süßen Erinnerungsfoto seiner Tochter als Baby gratuliert der stolze Mark Wahlberg seiner Tochter Ella. „Herzlichen Glückwunsch, meine Ella“, schreibt er. „18 Jahre, wow, wie die Zeit vergeht. Ich bin so stolz.“ Doch zu den Gratulationen mischen sich auch traurige Worte. „Immer ein bittersüßer Tag. Ich vermisste meine große Schwester Debbie. Ellas Schutzengel.“ Dazu postet er ebenfalls ein Bild von sich und seiner Schwester in einer innigen Umarmung.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattforminstagram, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

Das passierte mit Wahlbergs Schwester

Am 2. September 2003, als Wahlbergs Frau gerade ihre erste gemeinsame Tochter Ella zur Welt brachte, verstarb auch seine damals 43-jährige Schwester Debbie überraschend an einem Herzinfarkt in einem Krankenhaus in Boston. Der Verlust der Schwester soll nicht leicht gewesen sein für die Wahlberg-Familie. Vor allem Mutter Alma soll nach dem Verlust ihres Kindes in eine tiefe Depression verfallen sein. Sie verstarb im April dieses Jahres. Mark Wahlberg gedachte seiner mit einem traurigen Post ebenfalls zu seinem eigenen 50. Geburtstag. (udo)