Klartext der Schauspielerin

Lucy Liu rechnet mit Diskriminierung in Hollywood ab

19. März 2021 - 20:43 Uhr

Lucy Liu wird wegen ihres Aussehens angefeindet

Schauspielerin Lucy Liu reicht's! Die 52-Jährige gehört seit Jahren zu den Top-Stars in Hollywood. Berühmt ist sie vor allem für ihre Rollen als kampfkunst-geübte Asiatin in Filmen wie "Drei Engel für Charlie" oder "Kill Bill". Doch genau da liegt für Lucy ein gewaltiges Problem. Denn sie fühlt sich wegen ihres Aussehens diskriminiert und angefeindet. Warum sie jetzt erstmals ganz offen über ihre Erfahrungen spricht, gibt es im Video.

Lucy Liu hat eine wichtige Botschaft

Lange hat Lucy Liu sich zurückgehalten und geschwiegen. Aber jetzt muss es raus – auch wenn es ihr schwerfällt, über das Thema zu sprechen. Die Schauspielerin will auf eine brisante Situation aufmerksam machen. "In meiner gesamten Kindheit und auch meiner Karriere wurde verächtlich angenommen, dass jemand der wie ich aussieht, kein englisch sprechen kann", sagt die 52-Jährige, die in Amerika geboren und aufgewachsen ist.

Vor allem in ihrem beruflichen Leben sei oft mit Anfeindungen konfrontiert wurden. "Wenn ich meinen Job als Schauspielerin machen will, geht das nur mit Rollen voller asiatischer Stereotypen. Das war einfach immer so. Dabei sollte es doch nur darum gehen, ob ich einen guten Job mache oder nicht?!", berichtet Lucy weiter. Der Hollywood-Star wünscht sich weniger Hass, mehr Vernunft und Zusammenhalt – und endlich eine Befreiung von allen Stereotypen, nicht nur in Hollywood.

Auch interessant