24. April 2019 - 11:48 Uhr

Ostersonntag ist sie friedlich eingeschlafen

Die große Schauspielerin Hannelore Elsner ("Kirschblüten & Dämonen") ist tot. Sie starb am Ostersonntag im Alter von 76 Jahren. Das bestätigte Familienanwalt Professor Dr. Matthias Prinz gegenüber RTL.de: "Hannelore Elsner ist überraschend schwer erkrankt und am Ostersonntag friedlich eingeschlafen. Wir bitten, aus Respekt vor der Privatsphäre der Familie von weiteren Anfragen Abstand zu nehmen, zumal zu weiteren Details keine Stellung genommen wird". Die Produktionsfirma "Constantin Film" hatte den Tod der Darstellerin via Pressemitteilung bekannt gegeben.

Sie soll in einem Münchener Krankenhaus gestorben sein

Martin Moszkowicz, Vorstandsvorsitzender der Constantin Film: "Hannelore Elsner hat die deutsche Kino- und Fernsehwelt geprägt wie keine andere. Der deutsche Film ist nun ärmer. Wir verneigen uns vor der Leistung dieser großen Schauspielerin. Wir verlieren eine Freundin. Unsere Gedanken und Gebete sind bei ihren Angehörigen."

Laut der "tz" soll Hannelore Elsner in einem Münchener Krankenhaus gestorben sein. Dort sei sie unter sie unter einem Psyeudonym behandelt worden sein. Eine gängige Praxis bei Patienten, die Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens sind.

Heiko Maas: "Ihr Tod schmerzt"

Bundesaußenminister Heiko Maas (52) äußert sich bei Twitter zum Tod von Hannelore Elsner. "Sie setzte sich auch kraftvoll für den Zusammenhalt in unserem Land ein. Ihr Tod schmerzt", schreibt er.

Auch ​Autorin und Regisseurin ​Doris Dörrie trauert: "Für mich war Hannelore Elsner eine große Abenteuerin, die sich mit Neugier, Hingabe und Tapferkeit in jede Rolle und in ihr Leben gestürzt hat. Ich werde sie sehr vermissen."

Hannelore Elsner ein Publikumsliebling

Hannelore Elsner bei der Premiere des Kinofilms "Kirschblüten & Dämonen" im Februar 2019.
Hannelore Elsner bei der Premiere des Kinofilms "Kirschblüten & Dämonen" im Februar 2019.
© imago images / Future Image, SpotOn

Hannelore Elsner war eine gefeierte Charakterdarstellerin und eine der letzten Schauspieldiven in der deutschen Filmlandschaft. Seit Jahrzehnten zog sie ein großes Publikum in ihren Bann. Gleichzeitig inspirierte sie Autoren und Regisseure immer wieder zu neuen Meisterwerken. Dabei ließ sie sich nie in eine bestimmte Richtung festlegen. Zuletzt war Hannelore Elsner im Kino in "Kirschblüten & Dämonen" zu sehen.