11. August 2015 - 19:43 Uhr

Laut Medienberichten soll in Dubai eine 20-Jährige ertrunken sein, weil ihr Vater die Rettung verweigerte. Die asiatische Familie war an den Strand gefahren, um den Urlaub zu genießen, die Tochter ging schwimmen und geriet in Not. Rettungsschwimmer waren sofort zur Stelle, doch laut Bericht eines Polizisten hielt der Mann die Retter mit Gewalt zurück, damit diese seine Tochter nicht berühren und ihre "Ehre beschmutzen".

Die 'Welt' zitierte den Polizisten: "Er [der Vater, Anm. d. Red.] sagte ihnen, dass es ihm lieber sei, wenn seine Tochter tot ist, als sie von fremden Männer anfassen zu lassen. Das hat ihn das Leben seiner Tochter gekostet." Der Vater wurde von der Polizei festgenommen.