Vornamenlexikon
Was bedeutet mein Name?

Namensbedeutung Anton

Anton m
Vom Geschlecht der Antonier stammend
Verwandte Namen:
Herkunft
lateinisch
Bedeutung
Der männliche Vorname Anton ist heutzutage so beliebt wie noch nie zuvor. Der Name ist die deutsche Kurzform des lateinischen Namens Antonius. Seine Geschichte ist ähnlich wie die vom Vornamen Julian. Antonius war in der römischen Antike jemand, der vom Geschlecht der Antonier abstammte. Ein Antonier war jemand aus einer berühmten Familie. Das Wort haben sich die Römer allerdings von den Griechen gemopst. Denn in der Mythologie war Anteon der Sohn Herakles/Herkules. Die etymologische Deutung von Anton wäre dann „der Unschätzbare“ oder „der Wertvolle“. In Deutschland wurde der Name allerdings erst verbreitet durch den heiligen Antonius, der Schutzpatron von Portugal. Berühmte Männer mit dem Namen Anton kennt man oft nur als „Toni“. Dies ist die beliebte Abkürzung und Koseform des Namens. So heißt der Fußballer Toni Polster eigentlich Anton, ebenso wie Skirennläufer Toni Sailer. Aber auch in einem von Erich Kästners beliebten Kinder-Romanen gab es einen Anton. In dem Buch „Pünktchen und Anton“ ist er ein armer Junge, der sich mit einem Mädchen aus reichem Hause anfreundet. Besungen wurde Anton übrigens auch schon. DJ Ötzi brachte im Jahr 2000 das Lied „Anton aus Tirol“ auf den Markt.
Namenstag
10. Mai, 7. Juni, 13. Juni, 4. Juli, 22. August, 30. September, 17. Januar, 24. Oktober, 13. Juni
Berühmte Namensträger
Anton Gast (Held aus "Pünktchen und Anton")
Anton "Toni" Polster (Fußballer)
Vorherige Namen: