Vornamenlexikon
Was bedeutet mein Name?

Namensbedeutung Aaron

Aaron m
Der Bergmensch
Herkunft
hebräisch, ägyptisch
Bedeutung
Der männliche Vorname Aaron wird in Deutschland erst seit Mitte der 80er Jahre häufiger vergeben. Vorher war Aaron nur im Mittelalter schon einmal sehr beliebt. Besonders jüdische Familien nannten ihren männlichen Nachwuchs gern Aaron. Heutzutage ist der Name absolut im Aufwärtstrend und kratzt schon an der TOP-50er-Marke der beliebtesten Jungennamen. Der Name Aaron findet sich schon im Alten Testament. Dort war er der Bruder von Moses und der erste Hohepriester. Deshalb besteht auch ein Zusammenhang mit dem „Aaronitischen Priestertum“. Über die genauen Wurzeln des Namens sind sich die Gelehrten nicht einig. Es gibt eine Theorie, dass Aaron ägyptisch ist. Es könnte aber auch von hebräischer Abstammung sein. Übersetzt könnte Aaron dann „der Bergmensch“ sein oder aber „der große Kämpfer“. Die bekannten Gesichert namens Aaron stammen allesamt aus Amerika, da der Name in Deutschland bis vor ein paar Jahren noch recht unspektakulär war. Da wäre der Sänger Aaron Carter, der kleine Bruder vom „Backstreet Boy“ Nick. Aber auch der amerikanische Schauspieler Aaron Eckhart gehört zu den prominenten Namensträgern. Und, was bestimmt fast niemand weiß, der berühmte Sänger Elvis hieß mit zweitem Namen auch Aaron.
Namenstag
1. Juli
Berühmte Namensträger
Elvis Aaron Presley (amerikanischer Sänger)
Aaron Eckhart (amerikanischer Schauspieler)
Aaron Carter (amerikanischer Sänger)
Vorherige Namen:
weitere Namen: