Finde Singles in deiner Nähe

Ich bin
Ich suche

Sex trotz Distanz

Wäscheleine mit drei Zetteln

Manchmal ist es einfach, dem richtigen Partner bzw. der richtigen Partnerin zu begegnen – und gelegentlich dauert es dann doch etwas länger, bis der berühmte Topf zum Deckel findet. Für eine Partnerschaft braucht es neben gegenseitiger Sympathie auch eine gewisse sexuelle Anziehungskraft. Gerade Partnersuchende, welche ihren Partner respektive ihre Partnerin über eine Singlebörse oder ein bekanntes Dating-Portal kennenlernen, wissen über die Schwierigkeiten einer Distanz-Beziehung ausführlich zu berichten.

Kaum hat das Liebespaar virtuell festgestellt, dass sie super miteinander harmonieren, schon gilt es die erste größere Hürde zu nehmen. Nach dem ersten realen Date heißt es nämlich oft adieu, bis zum nächsten Wochenende oder gar erst in 4 Wochen. Viele Paare wohnen hunderte von Kilometern voneinander entfernt, haben kein eigenes Auto oder sind an ihrem Wohnort einem Beruf verpflichtet, der keine größeren Auszeiten, außer dem Urlaub, zulässt.

Was also tun, wenn die körperliche Sehnsucht groß ist und der Partner respektive die Partnerin gerade nicht da ist?

Manche Singles versuchen Ihre Sehnsucht nach Wärme und Nähe übers Telefon zu stillen. Andere wiederum versuchen sich in erotischen Tagträumen, über die sie Tagebuch führen. Das wahre Gefühl kann an sich nichts und niemand ersetzen. Dennoch ist es wichtig, in Zeiten der Distanz Wege zum erotischen Liebesglück gemeinsam zu definieren, und wo und wie immer es geht, auch entsprechend auszuleben.

Total auf Liebe programmiert: unsere Hormone schenken uns den richtigen Zündstoff

Riechen, schmecken, fühlen und miteinander verschmelzen, dies sind hoch erotische Wünsche sowie Sehnsüchte, welche wir mit dem Mann oder der Frau der Begierde unbedingt auskosten möchten. Endlich ist der ersehnte Treff gekommen und das Liebesspiel kann beginnen.

Was der Partner dabei mag, haben einfühlsame Liebende bereits herausgefunden oder in heißen Chats ausführlich besprochen. Ob sinnliche Dessous, hauchzarte Strümpfe oder hohe Absätze, vieles kann die Begierde des Mannes anregen. Auch die Frau hat Ihre Vorlieben, mag ihren Partner gepflegt und geschmackvoll elegant. Schon die Vorstellung, nach einem warmen innigen Kuss, dem Berühren und sich gegenseitig nach aller Kunst zu stimulieren, klingt in den Ohren frisch verliebter Paare wie ein spannender Ausflug ins Paradies der Sinne.

Erlaubt ist was gefällt

Es ist so unsagbar befriedigend und erfüllend, sich gegenseitig bis zum glückspendenden Orgasmus zu bringen. Jede einzelne körperliche Erregung des Partners wahrzunehmen, zu erfühlen ist für uns selbst absolut luststeigernd und schafft ganz unbewusst eine starke zärtliche Verbindung, welche der Partnerschaft erst den richtigen Kick verleiht. Geben und Nehmen lautet die Devise, Wünsche erforschen und darauf eingehen.

Bei all unseren erotischen Wünschen haben die Liebeshormone natürlich kräftig ihre Finger im Spiel. Je größer unsere Begierde, desto heftiger drängen uns die Glückbringerhormone dazu mit unserem Partner in sexuellen Kontakt zu kommen, um die schönste Nebensache der Welt intensiv und jedes Mal aufregend anders zu genießen.

Wer vorübergehend in einer Distanz-Partnerschaft lebt, sucht die quälende Sehnsucht nach zärtlichem Körperkontakt heim. Schauen Sie selbst wie ein Paar das Thema „Sex trotz Distanz“ erfolgreich angeht.

Drei heiße Tipps zur Glückseligkeit für die Liebe auf Distanz

Caro und Tom lernten sich vor Kurzem über ein beliebtes Dating-Portal kennen und lieben. Da Caro in Köln und Tom in Saarbrücken wohnt, ist es gar nicht so einfach, die gewünschte Nähe tagtäglich oder wenigstens einmal wöchentlich zu genießen. Beide gehen einen Full-Time-Job nach und wissen ihre besten Freunde und zudem ihre Familie ganz in ihrer Nähe. „Es gibt Tage, da möchte ich einfach nur schnell zu Tom flüchten, da seine körperliche Nähe mir extrem wichtig ist. Gut, ich gebe zu, dass ich etwas Angst habe, dass er sich eine andere Freundin sucht, mit der er intim werden kann, ohne gleich auf die Uhr zu schauen…aber ich weiß ja, dass Tom eine treue Seele ist. Wir haben gemeinsam ein erotisches Programm aufgebaut, mit dem wir die sexlose Zeit einfacher überbrücken.

Warum nicht einmal ein erotisches Geschenk verschicken und sich vom Partner damit überraschen lassen?

Hier unsere Anregung für Paare, denen es vielleicht so ähnlich geht:

  • Erotische Rollenspiele am Telefon
  • Heiße Liebesmails, welche Wärme, Nähe und Erotik beinhalten
  • Kleine erotische Geschenke (beispielsweise Dessous, Liebesball, sinnliches Parfum etc.)

„Gut, es ist lediglich ein kleines, aber dennoch süßes Bonbon, dennoch halten uns diese erotischen Überbrückungshilfen relativ gut über Wasser. Bevor wir zu stark unter Liebesentzug leiden, schalten wir auf Action um. Dann heißt es Koffer packen und so schnell es geht zum Partner fahren. Es kam schon vor, dass ich nach einem stressigen Geschäftsmeeting spontan in den Zug stieg und Caro zum Feierabend überraschte. Es ist mir immer wieder wichtig bei ihr anzukommen, denn ich liebe einfach alles an ihr. Auch wenn die Rückfahrt am sehr späten Abend schon krass war, für mich hat es sich gelohnt und ich würde es jeder Zeit für Caro wieder tun!“, berichtet Tom mit funkelnden Augen.

Caro und Tom möchten demnächst zusammenziehen. Tom hat die Fühler bereits nach einem Job in der Nähe von Caros Zuhause ausgestreckt. Endlich dann gemeinsamen Sex zu haben, wenn beide in Stimmung sind, ist Caro und Tom sehr wichtig – denn schließlich gehört gute Erotik genau wie ein harmonisches Miteinander zu einer lebenslangen Liebe einfach dazu!

Fazit:

Fernbeziehungen und die damit verbundene Erotik auf Distanz, haben einen schlechten Ruf, sind nicht leicht zu ertragen und machen mitunter depressiv.

Aber gerade der Sex ist in solchen Beziehungen häufig besser, intensiver und regelmäßiger als bei Paaren, die sich ständig sehen, küssen und anfassen können. Denn die Erotik leidet nicht unter der Alltagsroutine, sondern wird kontinuierlich neu belebt. Dass der Partner nicht ständig verfügbar ist, belebt die Lust. Diese Vorfreude kann auf  die Liebe wie ein Aphrodisiakum wirken. Die gemeinsam verbrachte Zeit wird erotisch maximal genutzt.

Oft sind Paare, die in einer Fernbeziehung leben, sexuell besonders kreativ. Da sie in den Trennungsphasen genug Zeit haben, darüber nachzudenken, wie sie gerne lieben wollen, wenn sie sich wiedersehen. Das erhöht die Experimentierfreude, wenn sie dann endlich wieder gemeinsam in einem Bett liegen.

Bildnachweis: iStock-1007799402; iStock-905186112

Finde Singles in deiner Nähe

Ich bin
Ich suche