I like the 80's

Aktuell nicht im Programm

Zeitreise durch ein kultiges Jahrzehnt

Erinnern Sie sich, als "Dallas" dienstagabends die Nation vor dem Fernseher vereinte, Nena "99 Luftballons" fliegen ließ und ein Zauberwürfel die Deutschen verrückt machte? Ja genau, das waren die 80er Jahre. In der Show "I Like the 80's" lässt Moderator Jan Köppen dieses verrückte Jahrzehnt noch einmal auferstehen. Er präsentiert in fünf Shows einen witzigen und informativen Rückblick auf die Jahre 1980 bis 1989.

Jede Show rückt die Highlights aus jeweils zwei Jahren in den Fokus. Neben dem Zeitgeist und Zeitgeschehen der Dekade präsentiert Jan Köppen außergewöhnliche Geschichten zum Schmunzeln und Staunen. Was hat uns vor 30 Jahren bewegt, berührt und für Schlagzeilen gesorgt? "I Like the 80's" lässt die größten Skandale, emotionalsten Storys, spektakulärsten Erfindungen und lustigsten TV-Momente Revue passieren.

"I like the 80's" ist auch eine musikalische Zeitreise

Wer erinnert sich noch an alles, was in den 80ern geschah? Das Privatfernsehen hält Einzug in die deutschen Wohnzimmer - 1984 geht RTLplus auf Sendung. Klassiker wie "Die Schwarzwaldklinik", "Dallas" und "Denver" begeistern die Zuschauer in ihren heimischen vier Wänden. Im Kino tritt Steven Spielbergs "E.T." seinen Siegeszug an und rührt Millionen Zuschauer zu Tränen. "Das Boot" sticht in See und mausert sich zu einem der erfolgreichsten deutschen Filme aller Zeiten. Und Patrick Swayze tanzt sich zusammen mit Jennifer Grey in "Dirty Dancing" direkt in die Herzen der Zuschauer.

Auch musikalisch hat diese Dekade einiges zu bieten: Nicole gewinnt mit "Ein bisschen Frieden" den Grand Prix Eurovision de la Chanson. Nena ist das Aushängeschild der Neuen Deutschen Welle, kein anderer deutscher Künstler hat in den 80ern mehr Platten verkauft als sie. Wer hätte gedacht, dass Madonna seit ihrem ersten Hit Musikgeschichte schreiben würde? Dieter Bohlen und Thomas Anders gründen das Duo "Modern Talking" und erobern in Seidenblousons und Namenskettchen die Charts. Boy George ist der Paradiesvogel der 80er Jahre: Mit dem Song "Do You Really Want To Hurt Me" erobert er mit der Band "Culture Club" Platz Eins der Charts. Auch sie sind erfolgreich, aber leider mehr Schein als Sein. Die Band "Milli Vanilli" beherrscht mit ihrem Hit "Girl You Know It's True" wochenlang die Charts, bis sich herausstellt, dass sie keinen Ton selber gesungen hatten.

Rubiks Zauberwürfel wird zum Spiel des Jahres und bringt so manchen an den Rand des Wahnsinns. Bonn ist offizieller Regierungssitz. Marianne Bachmeier spaltet durch ihre Selbstjustiz die Nation: Sie erschießt den Mörder ihrer kleinen Tochter im Gerichtssaal und wird dafür zu sechs Jahren Gefängnis verurteilt. Die Technologie hält mit dem Anrufbeantworter und der Mikrowelle Einzug in unser Alltagsleben. Die angeblichen Hitler-Tagebücher, die der "stern" veröffentlicht, stellen sich als Fälschung heraus. Popper lösen mit ihren geschniegelten Fönfrisuren die Flower-Power-Generation ab, Schulterpolster sind der letzte Modeschrei und grelle Farben ein modisches Muss. Der damals 17-jährige Boris Becker gewinnt völlig überraschend als jüngster Teilnehmer aller Zeiten auf dem heiligen Tennis-Rasen in Wimbledon. In Ost-Deutschland finden die Montagsdemonstrationen statt, 1989 wird Deutschland wieder eins. Der neuen Partei "Die Grünen" gelingt der Einzug in den Bundestag. Fürstin Gloria von Thurn und Taxis füllt die Klatschspalten der Boulevardpresse durch ihren extravaganten und pompösen Modestil.
- Anzeige -