Hartwichs 100!

Aktuell nicht im Programm

Moderator Daniel Hartwich Daniel Hartwich testet in seiner neuen RTL-Show die Deutschen

Daniel Hartwich stellt provokante Fragen

Daniel Hartwich, lustige Einspielfilme, provokante Fragen und 100 Kandidaten, die ihre Menschenkenntnis testen. Daniel Hartwich will es in seiner neuen Primetime-Show wissen: Wie ticken die Deutschen wirklich? Welche Rituale zelebrieren sie? Was denken die Menschen hierzulande? In "Hartwichs 100! Daniel testet die Deutschen" präsentiert der Moderator ein vierteiliges TV-Experiment, das es so bisher noch nie gegeben hat.

100 Spieler, unglaubliche Filme und in jeder Runde die Frage: "Wie viele von 100...?" Nur wer am schnellsten tippt und der korrekten Antwort am nächsten ist, gewinnt!

In jeder Show sind die 100 Zuschauer im Studio gleichzeitig auch die Kandidaten! 100 Spieler und alle haben nur ein Ziel: auf das richtige Ergebnis von insgesamt neun unterhaltsamen und spannenden Experimenten tippen. Denn nur der Zuschauer, der am schnellsten tippt und der korrekten Antwort am nächsten ist, darf auf einem der fünf begehrten Finalstühle Platz nehmen und um die Gewinnsumme von 10.000 Euro spielen.

Bei jeder Frage und jedem Experiment stehen 100 unterschiedliche Menschen im Fokus. Sie werden z.B. bei alltäglichen Tätigkeiten beobachtet, mit versteckter Kamera auf Herz und Nieren geprüft, mit Hilfe professioneller Lockvögel getestet oder in offensiven Straßenumfragen mit provokanten Fragen konfrontiert. Wie sieht der gelebte Alltag in Deutschland aus? Was ärgert uns, wovor haben wir Angst, wie lieben wir oder wie verhalten wir uns beim Schauen unserer Lieblingssendung? Wie ehrlich, treu, hilfsbereit oder dreist sind die Menschen hierzulande? Moderator Daniel Hartwich gibt in seiner neuen Show die Antwort und spielt in verschiedenen Rollen mit versteckter Kamera auch selbst den Lockvogel.

So funktioniert die neue RTL-Show mit Daniel Hartwich

Wie ticken die Deutschen? Um dies zu beantworten stellt Daniel Hartwich jeweils eine provokante Frage und erklärt unterhaltsam den Umfang und die Hintergründe des Experiments. Die 100 Kandidaten im Studio tippen auf das Ergebnis. In einem Einspielfilm wird jeweils die Antwort aufgelöst. Wer das Ergebnis am besten getippt hat, besetzt den ersten von fünf Finalstühlen pro Show. Bei gleichem richtigem Ergebnis gewinnt der Schnellere. Die anderen Finalstühle werden genauso vergeben. In vier Finalrunden scheidet jeweils einer der Finalisten (der mit dem schlechtesten Tipp) aus. Der Sieger gewinnt 100x100 Euro, also 10.000 Euro pro Show. Weitere Zuschauer sind nicht im Studio.

In jeder Show gibt es unterschiedliche Arten von lustigen Einspielfilmen. Alle werfen spannende Fragen auf, zu Themen, die uns alle berühren. Wie spontan, ehrlich und hemmungslos sind die Deutschen wirklich? „Wie viele von 100...?“

„Versteckte Kamera“:
Daniel Hartwich spielt in verschiedenen Undercover-Rollen selbst den Lockvogel. Er geht dahin, wo es wehtut, testet, wie die Deutschen wirklich ticken. Als „Fremdgänger“ in Not oder als nerviger Straßenmusikant. Wie reagieren z.B. die Passanten, wenn Daniel Hartwich in Kostüm sie bittet, ihn von ihrem Mittagessen probieren zu lassen?

„100-Kamerabox“:
Daniel Hartwich blickt in deutsche Haushalte. 100 Menschen werden mit der Kamera gefilmt, ohne dass sie im Vorfeld erfahren, wobei sie beobachtet werden. Wie verhalten sich die Deutschen beim Fernsehen? Was erzählen sich 100 Deutsche beim Frühstück? „Hartwichs 100! Daniel testet die Deutschen“ ermöglicht den Zuschauern einen echten Blick durchs Schlüsselloch in unterschiedliche Lebenswelten.

„Offensive Straßenumfragen“:
Mit aktuellen und originellen Themen, wie z.B.: Verraten Sie uns Ihr Gehalt? Telefonieren Sie auf dem Klo?

Daniel Hartwich im Interview

Worum geht es in Ihrer neuen Show und was ist das Besondere?

Daniel Hartwich: „Es geht um uns alle. Und wie wir reagieren und uns verhalten. Die Situationen, die wir testen, sind sehr vielfältig. Zwischen alltäglich und vollkommen außergewöhnlich. Also irgendwo zwischen 'Pinkeln Sie beim Duschen in die Wanne?' und 'Könnten Sie mir helfen meine Frau zu betrügen und mir ein Alibi geben?“

Wie reagieren wir in außergewöhnlichen Situationen?

Daniel Hartwich:„Unterschiedlich natürlich. Wäre ja auch langweilig, wenn alle gleich reagieren würden. Richtig einzuschätzen wie Menschen in bestimmten Situationen reagieren, ist dann die Aufgabe unserer 100 Kandidaten im Studio.“

Sie spielen in Einspielfilmen mit versteckter Kamera einen verkleideten Lockvogel: auf welche Rollen dürfen wir uns freuen?

Daniel Hartwich:„Am meisten Spaß gemacht hat es mit Ed-Sheeran-Perücke, Nickelbrille und 70-Euro-Gitarre für Menschen in der Fußgängerzone zu musizieren. Stellen Sie es sich möglichst schrecklich vor. Und dann immer noch ein bisschen schlimmer!“

Haben die Deutschen Sie als Lockvogel erkannt?

Daniel Hartwich:„Nicht wirklich. Und das war stellenweise auch besser so.“

Was hat Sie bei den Lockvogel-Drehs am meisten überrascht?

Daniel Hartwich:„Wieviel Humor die meisten Leute doch haben. Wir haben wirklich viel Quatsch gemacht, aber böse Worte fielen nie.“
- Anzeige -