TV HIGHLIGHT
Deutschland sucht den Superstar
TV-PROGRAMM
DI MI HEUTE FR SA SO MO JETZTVerdachtsfälle
Presenter

Das Supertalent 2012: Dieter Bohlen drückt für Jean-Michel Aweh den "Goldenen Buzzer"

15.09.12 22:12

Jean-Michel Aweh sorgt in der ersten Show für einen "magischen Moment"

Jean-Michel Aweh möchte bei "Das Supertalent" die Chance seines Lebens nutzen und mit seiner Leidenschaft, der Musik, durchstarten. In der ersten Show singt der 20-jährige Kandidat vor der Jury den Revolverheld-Song "Halt dich an mir fest" und begleitet sich selbst auf dem Klavier. Die Jury ist begeistert, trotzdem möchte Dieter Bohlen mehr hören und einen "magischen Moment" erleben. Mit seinem zweiten Song "Wie soll ein Mensch…" von Philip Poisel sorgt Jean-Michel für genau diesen "magischen Moment" bei Dieter Bohlen. Der begeisterte Poptitan drückt auf den "Goldenen Buzzer" – eine absolute Neuheit bei "Das Supertalent". Mit der Betätigung des "Goldenen Buzzers" hat ein Juror die Möglichkeit, einen Kandidaten sofort in die Liveshows zu befördern.

Zunächst performt Jean-Michel Aweh den Song "Halt dich an mir fest" von Revolverheld. Nach dem Auftritt ist die Jury begeistert. "Mein Herz hat schneller geschlagen", sagt Michelle Hunziker gerührt, "deine Stimme ist sooo schön." Poptitan Dieter Bohlen schließt sich an, möchte jedoch noch mehr hören: "Du bist ein Typ, der gut in die Zeit passt. Du hast eine moderne Stimme. Ich würde gerne was mit dir probieren." Das Studio wird daraufhin abgedunkelt. Jean-Michel Aweh soll mit einem Philip-Poisel-Song einen "magischen Momenten" entstehen lassen, was ihm auch mit seiner Interpretation von "Wie soll ein Mensch…" gelingt. Seine "gebrochene Stimme" verzaubert sowohl das Publikum als auch die Jury. Dieter Bohlen belohnt den Auftritt nicht nur mit Standing Ovations, sondern betätigt sogar den "goldenen Buzzer". Damit befördert der Poptitan Jean-Michel direkt ins Supertalent-Halbfinale. "Das war wirklich megageil. Nach dem Auftritt bekommst du bestimmt ein Angebot von einer Schallplattenfirma. Das war wirklich großes Theater!"

Jean-Michel sorgt für magischen Moment
Kleine Mittel, große Wirkung
Michael als Rasierschaum-Teufel
Kleine Mittel, große Wirkung  
Das Supertalent 2012 Vito John
"Nossa, nossa ..."
Vito verzaubert die Jury  
Der Papagei singt "Hänschen klein"
Jacko ist ein echtes Gesangstalent
Der Papagei singt "Hänschen klein"  
Jacko krächzt munter weiter
Papagei hört nicht auf
Jacko krächzt munter weiter  
Das Supertalent 2012 Georg Reith
Georg kann als Wolfgang Petry nicht überzeugen
Ohne "Vollplayback" aufgeschmissen  
Lucky Franco verbiegt sich für die Jury
Sie spielt kopfüber Gitarre
Lucky Franco verbiegt sich für die Jury  
Die Jury findet ihn "einzigartig"
Bruce "furzt" sich eine Runde weiter
Die Jury findet ihn "einzigartig"  
Er legt sein Leben ins Franz' Hände
Helmut wagt den Bungee-Sprung
Er legt sein Leben ins Franz' Hände  
Das Supertalent 2012 Kandidaten
Die Kandidaten der ersten Show
Alle Talente im Überblick  

Papagei Jacko überzeugt Dieter Bohlen

Tierisches Talent beweisen in der ersten Show von "Das Supertalent" 2012 auch Heike Mundt und ihr Papagei Jacko, der mit "Hänschen klein" die Jury komplett überzeugt. "Eine der besten Tiernummern", urteilt Dieter Bohlen, der in den vergangenen Staffeln schon viele Tier-Acts gesehen hat, die nicht funktioniert haben. Jacko beweist mit seinem Kracher-Auftritt, dass es auch anders geht.

Michael Carbonarao zeigt eine Art Pantomime mit Rasierschaum und schafft es ebenfalls eine Runde weiter, während Georg Reith als Wolfgang-Petry-Imitator nicht überzeugen kann. Der Sänger kann das Jury-Nein nicht akzeptieren und versteht nicht, warum er kein "Vollplayback", sondern seine eigene Stimme einsetzen soll.

Bruce Gaston hingegen begeistert die Jury mit einem außergewöhnlichen Talent, dem "Handfurzen" zu dem Song "Cheri Cheri Lady". "Das ist einzigartig", lobt Dieter Bohlen.

"Das Supertalent"-Kandidat Franz Müllner setzt bei seinem spektakulären Auftritt auf seine Kräfte. Er hält den 87-jährigen Helmut, den ältesten Bungeespringer der Welt, bei seinem Sprung in die Tiefe an einem Seit nur mit seinen Händen fest. Die Jury lobt den außergewöhnlichen Stunt zwar, sieht jedoch kein Talent in der Nummer.

Auch der kleine Vito verpasst in der ersten Show von "Das Supertalent" 2012 den Einzug in die nächste Runde, doch mit seiner Performance von "Ai Se Eu Te Pego" singt und tanzt sich der Neunjährige in die Herzen der Jury und des Publikums.

Kontortionistin Leilani Franco alias Lucky Franco verbiegt sich auf der Supertalent-Bühne und spielt sogar kopfüber Gitarre. Thomas Gottschalk, Michelle Hunziker und Dieter Bohlen sind von der Kandidatin begeistert und vergeben drei "Ja"-Stimmen.

Meinen Leuten bei wer-kennt-wen.de empfehlen

Ich bin

Im Alter von

bis

Suche
Singles aus Ihrer Nähe sehen