Kiew erstmals seit Wochen angegriffen Ukraine-Krieg: Kleines Mädchen aus Trümmern gerettet


Das Dach eines Wohngebäudes in Kiew ist nach dem Einschlag einer Rakete komplett zerstört. Rauch qualmt aus dem Komplex, Rettungskräfte suchen eilig nach Bewohnern, die noch unter Trümmerteilen feststecken könnten. Es ist einer von vielen Einschlägen russicher Raketen in und um Kiew, bei denen insgesamt zwei Menschen verletzt wurden, so Kiews Bürgermeister Klitschko.

{Das Dach dieses Wohngebäudes in Kiew ist nach dem Einschlag einer Rakete komplett zerstört. Rauch qualmt aus dem Komplex, Rettungskräfte suchen eilig nach Bewohnern, die noch unter Trümmerteilen feststecken könnten. Es ist einer von vielen Einschlägen russicher Raketen in und um Kiew, bei denen insgesamt zwei Menschen verletzt wurden, so Kiews Bürgermeister Klitschko.

Vitali Klitschko, Bürgermeister Kiew

"Sie leben, die Retter versuchen, sie herauszuholen, es gibt viel Rauch und wir tun unser Bestes, um sie so schnell wie möglich zu retten."

Es ist der erste russische Luftangeriff auf die ukrainische Hauptstadt seit mehr als 20 Tagen. Es scheint, als würde Russland, nach der Einnahme der ostukrainischen Region Luhansk, seine Angriffe wieder auf Städte abseits der Front forcieren.

Wolodymyr Selenskyj, Präsident Ukraine

„Das ist eine sehr schwierige Phase des Krieges. Es ist moralisch und emotional wichtig, dass wir wissen, dass der Feind keinen Erfolg haben wird. Das wir immer noch wissen, dass wir unser Land verteidigen können."


Dafür braucht Selenskyj mehr Waffen und fordert moderne Luftabwehrsysteme von den Nato-Staaten. Außerdem bitten ukrainische Piloten bei einem Interview auf CNN die USA um Kampfjets.

Pilot
"Wir finden es wichtig, dass die USA uns Jets bereitstellen, um die Ukraine vor einer weiteren Eskalation durch Russland zu schützen. Wir denken, dass sind die richtige Waffen um die Russland vor einem weiteren Einmarsch abzuhalten."

Putin hingegen hat sich mit dem verbündeten belarussischen Präsidenten Lukaschenko getroffen, um über weitere Maßnahmen gegen die Ukraine zu sprechen. Russland werde Weißrussland in den kommenden Monaten mit einem ballistischen Kurzstreckenraketensystem beliefern - vermutlich, um auch von dort}
Ukraine Talk
Unsere Panzer entsprechen denen der Schweiz
Ukraine Talk
Die Ukraine ist auch im Cyberkrieg
Ukraine Talk
Große Waffensysteme können nicht "abgezweigt" werden
Sicherheitsexperte Prof. Krause im Ukraine Talk
Putin versucht wahrscheinlich im Iran Drohnen zu besorgen
Ukraine Talk mit Sicherheitsexperte Prof. Krause
Putin versucht wahrscheinlich im Iran Drohnen zu besorgen
Transport von der Frontlinie in die West-Ukraine
Krankenstation auf Schienen
Ukraine Talk
Wegen verhinderter Exporte leiden viele Menschen Hunger
Ukraine Talk
"Russische Truppen greifen die ukrainischen massiv an!"
Ralph Thiele: „Wir sind leider eine nackte Truppe"
Militärexperte über ausbleibende Waffenlieferungen
Militärexperte Ralph Thiele
"Keine große Chance für Rückeroberung"
Militärexperte: Desolate Lage für die Ukraine
„Die Waffen aus dem Westen machen den Kohl nicht fett"
Pavlo Titko im RTL-Interview
Malteser Ukraine bereiten sich auf den Winter vor
Kein Frieden in Sicht
Militärexperte: Russen nutzen Waffen aus dem Kalten Krieg
Militärexperte Walter Feichtinger schätzt ein:
"Der Krieg könnte noch Monate oder Jahre weitergehen"
Serkan Eren zurück aus dem Osten der Ukraine
"Die Kugeln sind nur wenige Meter an uns vorbeigeflogen."
Zwischen Normalität und Krieg
"Diese Ruhe, daran muss ich mich erstmal wieder gewöhnen"
Ukraine Talk
Im Südosten der Ukraine "ist die Lage absolut dramatisch!"
Präsident Selenskyj zugeschaltet
G7-Gipfel im Zeichen des Ukraine-Kriegs
Ukraine Talk
Sieht für einen Sieg der Ukraine nicht gut aus
Ukraine Talk
Schwerste Hungerskrise seit Jahrzehnten