Vor zwei Jahren starben 5 Menschen Trier gedenkt der Opfer der Amokfahrt


Zwei Jahre nach der Amokfahrt in Trier hat die Stadt am Donnerstag an die Opfer erinnert. Viele Menschen hielten inne, als die Glocken des Doms und der Kirchen in der Innenstadt zur damaligen Tatzeit ab 13.46 Uhr vier Minuten lang läuteten. An einer Gedenktafel an der Porta Nigra wurden Blumenschalen und Kerzen für die Todesopfer aufgestellt und deren Namen verlesen. Auch etliche Angehörige und Betroffene hatten sich dort versammelt.

Mit stadtweitem Glockengeläut und weiteren Gedenkveranstaltungen erinnern die Menschen in Trier an die tödliche Amokfahrt vor zwei Jahren. Am 1. Dezember 2020 war ein Mann mit seinem Geländewagen durch die Fußgängerzone gerast. Fünf Menschen starben, zahlreiche wurden verletzt und traumatisiert. Der Fahrer leidet laut einem Gutachten an Wahnvorstellungen. Er war im August zu lebenslanger Haft verurteilt worden.
Eine gefährliche Wetterwoche
7 Tage Wetter Video
Erneut Schüsse in Siedlung im Osten
Nach Terroranschlag: 13-Jähriger verübt Angriff in Jerusalem
Verkehrskontrolle eskaliert
Mann (29) stirbt drei Tage nach brutalem Polizei-Einsatz
Flutkatstrophe durch Starkregen
Heftige Überflutungen in Auckland in Neuseeland
Unglück in Thüringen
Geschwister brechen durch Eisschicht und sterben
Gottesdienst in Brokstedt
Mitschüler trauern um Opfer der tödlichen Messerattacke
Schock-Moment in den USA
Frau von Möchtegern-Präsident kollabiert - er guckt nur zu!
Im Karottengrün!
Mann putzt Gemüse und findet kleines Chamäleon
Nachts auf der Zugspitze
Deutsche Skifahrer bleiben in 2700 Metern Höhe stecken
Demo gegen Flüchtlingsunterkunft eskaliert
Rechter Mob will Kreistag stürmen
RB Leipzig will Druck auf Bayern München erhöhen
Kösters Vorhersage: So gehts in der Rückrunde weiter
Mordverdacht
Wunstorf: 14-Jähriger tot
Ein Desaster!
Supermodel stürzt auf Laufsteg der Valentino-Fashion-Show
Wasser kam ins Innere
Bus fährt in Stausee: Passagiere fliehen panisch!
Verletzt ins Krankenhaus
DJane schießt sich mit Konfettikanone ins Gesicht
Spontan-Trauerfeier
Große Anteilnahme in Brokstedt
Stalker terrorisiert Familie
Sohn kann nicht mal mehr auf den Spielplatz
LEAG-Chef optimistisch
Deutschland schon 2033 ohne Kohle?
Teenager bringt Freund um
Jan N. (14) aus Wunstorf tot: 14-Jähriger in U-Haft
Ehe-Aus zeichnete sich ab
Exklusiv: Anna-Carina Woitschack so privat wie nie