Mo | 08:30

Thaddäus Meilingers Kampf mit dem Rauch

Es brennt lichterloh. Genauso hatte Felix es geplant. Er schreckt vor nichts zurück, um seinen Bruder hinter Schloss und Riegel zu bringen. Er will ihm den Brand in der Lagerhalle anhängen. Dass Chris bereits vorbestraft ist und seine Vergangenheit als Aktivist, spielen Felix dabei in die Hände. Felix‘ Plan ist ausgeklügelt und gefährlich. "Ausführlich vorbereitet soll es jetzt so aussehen, als wenn Christian diesen Brand gelegt hat, während sein Bruder Felix in dieser Lagerhalle war", erzählt GZSZ-Schauspieler Thaddäus Meilinger.

Felix hat an alles gedacht. Seine Rache hat ihn geradezu dabei beflügelt. "Selber riskiert Felix dabei alles. Wenn die Nummer rauskommt, dann ist sein ganzes Leben ruiniert", sagt GZSZ-Schauspieler Thaddäus Meilinger. Wenn Felix als Brandstifter entlarvt wird, wandert er ins Gefängnis und verliert seinen guten Job. Doch schlimmer noch: Er wird Sunny, die Liebe seines Lebens, verlieren.

Die Dreharbeiten zu diesem Brand sind Thaddäus Meilinger sehr gut im Gedächtnis geblieben. In der ausgekühlten Lagerhalle schotterten allen die Knie. "Als wir dann angefangen haben mit Feuer zu arbeiten, waren alle froh, dass es ein bisschen wärmer wurde. Aber die Freude währte nicht lang, denn es hatte eine unglaublich große Rauchentwicklung zur Folge. Danach mussten wir noch ein paar Szenen zu drehen und hatten dann mit dem Rauch zu kämpfen", erklärt der Schauspieler. Doch trotz erschwerter Bedingungen hat Thaddäus Meilinger dieser abenteuerliche Dreh gefallen. "Das war schon sehr aufregend", meint der GZSZ-Schauspieler. Für alle Fälle war natürlich auch die Feuerwehr beim Dreh dabei, so dass dem GZSZ-Star nichts passieren konnte.

- Anzeige -

Alles zu Gute Zeiten, schlechte Zeiten

Alle GZSZ-Videos

Die GZSZ-Wochenvorschau

Hat sich Tuner endgültig für Jule entschieden?

"Gute Zeiten, schlechte Zeiten" bei RTL

​"Gute Zeiten, schlechte Zeiten", kurz GZSZ, ist eine Daily-Drama-Serie, die seit 1992 werktags im Vorabendprogramm bei RTL ausgestrahlt wird. GZSZ wird von der UFA Serial Drama in Babelsberg produziert und gilt als in ihrem Genre erfolgreichste Serie Deutschlands. Inhaltlich dreht sich bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" alles um die Bewohner eines fiktiven Orts in Berlin-Mitte: Dort lebt etwa der Gerner-Clan, bestehend aus dem intriganten Anwalt Joachim "Jo" Gerner (Wolfgang Bahro), seiner Enkelin Sunny Richter (Valentina Pahde) und der gerissenen Geschäftsfrau Katrin Flemming (Ulrike Frank) oder die Familie von Maren Seefeld (Eva Mona Rodekirchen) und Alexander Cöster (Clemens Löhr).

Gängige Handlungsschauplätze sind unter anderem das In-Lokal "Mauerwerk", geführt von Leon Moreno (Daniel Fehlow), das Café "Vereinsheim", welches Max "Tuner" Krüger (Thomas Drechsel) betreibt oder der "Spätkauf", ein Lebensmittelgeschäft. Auch das "Jeremias"-Krankenhaus bietet Stoff für spannende Geschichten: Hier arbeiten beispielsweise der Arzt Philip Höfer (Jörn Schlönvoigt), Zwillingsbruder von Emily Badak (Anne Menden), oder die Medizinstudentin Lilly Seefeld (Iris Mareike Steen).

Zwischen Familiendramen, Intrigen, Hass und großen Liebesgeschichten entspinnen sich bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" immer neue Figurenkonstellationen, Freund- oder Feindschaften, die den Zuschauer fesseln. Zum 25. Geburtstag von "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" gab es im Mai 2017 eine anderthalbstündige Spezial-Folge zu sehen.

"Gute Zeiten, schlechte Zeiten" wird von montags bis freitags ab 19:40 Uhr bei RTL ausgestrahlt. Folge verpasst? Ganze Folgen von "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" gibt es bei TV NOW - sowohl nachträglich als auch als Pre-TV sowie im RTL-Live-Stream.