Pizza-Wolken und Roggen-Henner So kreativ überstehen hessische Gastronomen die Corona-Krise


Seit Monaten können Hessens Restaurantbesitzer dank Corona keine Gäste empfangen. Das sorgt in vielen Betrieben für leere Kassen und einen besorgten Blick in die Zukunft. Zwei Restaurants haben aber bewiesen, dass man auch in der Krise kreativ sein kann und haben neue Geschäftsideen entwickelt. So gibt es in Gießen nun gefrorene Pizza-Wolken und in Kassel ist der „Roggen-Henner“ entstanden.


13 Milliarden Euro Corona-Hilfen für hessische Unternehmen
Nach 320 km erreicht Cord sein Ziel
Buch gibt Einblick in Gefühlswelt der Kinder
Von Fuldabrück ins Wesertal
Hessens Innenminister löst SEK Frankfurt auf
Partielle Sonnenfinsternis über Hessen
Start-up & Innovation Day empfängt Besucher virtuell
Supertalent Leo Rojas produziert Songs in Maintal
Baby Nummer 3 ist auf der Welt
Unternehmer Jens Hilbert sitzt wieder fest im Sattel
Etappe 3: Von Mecklar nach Fuldabrück
Amerikanische Videocall-Programme verstoßen gegen den Datens
Geht der Deutsche Kitapreis dieses Jahr nach Gießen?
Von wegen frühreif: Das erste Mal kommt immer später
RTL-Reporter fährt mit Fahrrad von Gedern nach Mecklar
Grundschule aus Kassel tauscht Klassenzimmer gegen Bergpark
52-Jährige läuft gegen tödliche Krankheit an
Schluss mit Home Office: Reporter Cord radelt durch Hessen
Freibad in Dautphetal ist voll mit Schlamm und Regenwasser
Ende der Impf-Priorisierung: Ansturm auf Hessens Hausärzte