Film über toten Vater Robert Downey Jr. nahm schon mit 6 Jahren Drogen!


Der heute 57-jährige Ironman-Darsteller Robert Downey Jr. macht ein unglaubliches Geständnis: Seinem damals schwer drogenabhängigen Vater ist es zu verdanken, dass er bereits selbst im Alter von sechs Jahren an einem Joint ziehen sollte.

Warum heißt Robert Downey Jr. Eigentlich Junior? Ganz einfach, weil es auch noch den „Senior“ gibt – und dem hat der Ironman-Schauspieler nun eine gleichnamige Dokumentation auf Netflix gewidmet.

Freistand:
„Wir sind noch glücklich mit dem Titel ,Senior´, oder?“

„Ja, ich mag ihn, aber wir könnten es noch besser machen.“

„Oh.“

So viel Freude der Trailer auch verbreitet, so ernst sind die Themen, die das Vater-Sohn-Gespann hier anspricht.

Robert Downey Junior war viele Jahre drogenabhängig, im Rahmen der Doku verrät er nun, dass ausgerechnet sein Vater ihn im Alter von gerade mal 6 Jahren an einem Joint hat ziehen lassen. Der Weg für die Drogenkarriere war geebnet.

In einem Pressestatement sagt der heute 57-Jährige:

Robert Downey: „Ich erinnere mich an diese Kakofonie der Kreativität. Viel Zigarettenrauch, Gras und Alkohol, aber vor allem Lachen.“

Robert Downey Senior ist im vergangenen Jahr im Alter von 85 Jahren verstorben. Der Film soll nicht nur das Generationentrauma der Familie aufarbeiten, sondern auch seine Arbeit als Regisseur und Drehbuchautor würdigen.

Im Alter von sechs Jahren hat Junior gekifft, im Alter hat er glücklicherweise die Kurve gekriegt und ist heute einer der bekanntesten Schauspieler Hollywoods.

Familie kann man sich eben nicht aussuchen, man kann aber die gemeinsame Zeit und auch grobe Patzer in der Erziehung aufarbeiten!
Eine gefährliche Wetterwoche
7 Tage Wetter Video
Erneut Schüsse in Siedlung im Osten
Nach Terroranschlag: 13-Jähriger verübt Angriff in Jerusalem
Verkehrskontrolle eskaliert
Mann (29) stirbt drei Tage nach brutalem Polizei-Einsatz
Flutkatstrophe durch Starkregen
Heftige Überflutungen in Auckland in Neuseeland
Unglück in Thüringen
Geschwister brechen durch Eisschicht und sterben
Gottesdienst in Brokstedt
Mitschüler trauern um Opfer der tödlichen Messerattacke
Schock-Moment in den USA
Frau von Möchtegern-Präsident kollabiert - er guckt nur zu!
Im Karottengrün!
Mann putzt Gemüse und findet kleines Chamäleon
Nachts auf der Zugspitze
Deutsche Skifahrer bleiben in 2700 Metern Höhe stecken
Demo gegen Flüchtlingsunterkunft eskaliert
Rechter Mob will Kreistag stürmen
RB Leipzig will Druck auf Bayern München erhöhen
Kösters Vorhersage: So gehts in der Rückrunde weiter
Mordverdacht
Wunstorf: 14-Jähriger tot
Ein Desaster!
Supermodel stürzt auf Laufsteg der Valentino-Fashion-Show
Wasser kam ins Innere
Bus fährt in Stausee: Passagiere fliehen panisch!
Verletzt ins Krankenhaus
DJane schießt sich mit Konfettikanone ins Gesicht
Spontan-Trauerfeier
Große Anteilnahme in Brokstedt
Stalker terrorisiert Familie
Sohn kann nicht mal mehr auf den Spielplatz
LEAG-Chef optimistisch
Deutschland schon 2033 ohne Kohle?
Teenager bringt Freund um
Jan N. (14) aus Wunstorf tot: 14-Jähriger in U-Haft
Ehe-Aus zeichnete sich ab
Exklusiv: Anna-Carina Woitschack so privat wie nie