Tod von Daunte Wright Polizeigewalt: Trauer und Wut in Minneapolis


Die Zulassung seines Autos war abgelaufen - deshalb wurde Daunte Wright von der Polizei in Minneapolis angehalten. Das muss man wissen, wenn man die Bilder sieht, wie der 20-Jährige von den Polizisten behandelt wird. Er ist kein Verbrecher. Wright wehrt sich gegen diese Behandlung, und wird schließlich erschossen. Mit einem Weißen Autofahrer wäre die Polizei anders umgegangen, davon ist nicht nur Daunte Wrights Familie überzeugt. Unser USA-Korrespondent Oliver Beckmaier hat sie getroffen.


DFB-Präsident Keller kündigt Rücktritt an
Aussicht auf Impfung von Kindern und Jugendlichen
Slowakei: Baby stirbt im Aufzug - Mutter kämpft um ihr Leben
"Die Deutschen sind bei uns immer willkommen"
Hier fliegt Reemtsma-Entführer Thomas Drach in den Knast
Mehrere Tote bei Angriff auf Schule in Russland
Taxifahrer schöpfen Hoffnung
Kein Verständnis für Impfdrängler
Extreme Nebenwirkungen nach diesen Antibiotika
Mehrere Tote bei Angriff auf Schule in Russland
Die Bergkuppe ist überschritten
Die aktuellen Coronazahlen
Schulze für neue Klimaziele
In der Themse verirrter Zwergwal eingeschläfert
Mehrere Menschen stürzen in Malibu in die Tiefe
Raschel Blufarb: "Israel wird sehr hart reagieren"
Trotz Impfung: Können Corona-Tests positiv ausschlagen?
Hamburger Schule gewinnt Deutschen Schulpreis
Balkon stürzt mit Partygästen ab
Und wie schmeckts?