Wer hat mich getötet? Neue Technologie soll bei der Überführung des Täters helfen


2003 wurde Sedar erschossen, jetzt rollt die niederländische Polizei mit Hilfe einer neuen Technologie den Fall noch mal neu auf und erhofft sich entscheidende Hinweise, um den Täter zu überführen.

Wer hat mich getötet?
Mit diesem Video sucht der 2003 getötete Sedar seinen Killer. Oder besser gesagt, die niederländische Polizei versucht einen alten Fall wieder neu aufzurollen.
Die Polizei erhofft sich, mit dem Video endlich entscheidende Hinweise zu dem noch ungelösten Fall zu bekommen.
Im Video erzählt eine Frau die Geschichte des 13-Jährigen.
Bislang ging die Polizei davon aus, dass Sedar von einem Autofahrer erschossen wurde, auf dessen Auto er einen Schneeball geworfen hatte.
Doch jetzt nehmen die Behörden an, dass Sedar Opfer eines schiefgelaufenen Betrugsversuchs wurde.
Deepfake-Technik heißt die neue Technologie, mit der das Video, mit Hilfe einer künstlicher produziert wurde.
Die Technologie lässt Personen in Videos, Bilder oder auch Audiodateien wie ihre echten Vorbilder aussehen oder klingen.
Die Polizei, aber auch die Familie des Jungen setzt große Hoffnungen in die Technologie, um den Fall endlich lösen zu können.
Sie täuschte alles nur vor!
Mutter meldet Sohn vermisst - und tötete ihn zuvor!
Südafrika
Seltener Fund: Zweiköpfige Schlange entdeckt
So süß kann eine Schalte sein!
Papa sendet live - Sohn stiehlt im Show!
Uli Klose aus Düsseldorf
RTL-Reporter: „Da wird noch eine Menge kommen!“
Nach Trost-Geschenk
Ex-Burger-King-Mitarbeiter ist jetzt reich
Wer hat hier Vorfahrt?
Ärger um Speedbreaker
Polizei zeigt Festnahme
14-Jähriger tötet Bruder (5) und entsorgt seine Leiche
Drama auf Hoher See
Kreuzfahrt-Passagier filmt Crash mit Eisberg
Acht Stunden gefangen
Junge (5) fällt beim Spielen in 9-Meter-Brunnen
Katastrophe in Peru
Gigantische Schlammlawine verschlingt ein ganzes Dorf
Ob sich Braut und Bräutigam küssen?
Mexikanischer Bürgermeister heiratet ein Krokodil
Aktuelle Infos unserer Reporterin vor Ort
Reisechaos am Hamburger Flughafen
Mehrere Bundesländer betroffen
Unwetter richtet heftige Schäden an
Dieser Sieg macht den Ukrainern Mut
Ukraine erobert strategisch wichtige Schlangeninsel zurück
Immer mehr Bundesländer starten in die Ferien
Reisechaos an den Flughäfen wird nicht besser
Sie hat sie nicht gesehen
Schock ihres Lebens! Frau tritt fast auf Python
Wenn der Feind in der eigenen Familie ist
Mutter ist für Putin: Ukrainerin bricht den Kontakt ab
Bayern-Trainer und BILD-Reporterin
Köster: "Nagelsmann kann lieben, wen er will"
Tochter und Polizei suchen nach ihm
Demenzkranker Mann vermisst
Herzlos!
In Müllsack gefunden - Welpen hingen noch an der Nabelschnur