Nie wieder Freiheit Lebenslänglich für Polizisten-Mörder Andreas S.


Ende Januar 2022 endete eine Verkehrskontrolle, an einer Landstraße bei Ulmet im Kreis Kusel, für eine 24-jährige Polizeianwärterin und einen 29-jährigen Polizeikommissar tödlich. Die Ordnungshüter hielten ein Auto an, weil tote Wildtiere auf dessen Ladefläche lagen. Dann soll einer der beiden Autoinsassen, Andreas S. laut Anklage, mit einer Schrotflinte auf Yasmin B. und Alexander K. geschossen haben. Jetzt hat das Gericht ein Urteil gefällt.

Lebenslänglich für den Polizisten-Mörder Andreas S.
Das Gericht in Kaiserslautern hat den 39-Jährigen schuldig gesprochen, eine Polizistin und ihren Kollegen bei einer nächtlichen Verkehrskontrolle erschossen zu haben.
Rückblick: Am Morgen des 31. Januar halten hier bei einer Verkehrskontrolle im Kreis Kusel zwei Polizisten Andreas S. und einen zweiten Mann in einem Kastenwagen an. Im Laderaum totes Wild. Dann fallen Schüsse - beide Polizisten im Alter von 24 und 29 Jahren sterben. Andreas S. soll die beiden mit Kopfschüssen aus einer Schrotflinte ermordet haben, um seine Wilderei zu vertuschen, so der Vorwurf der Anklage. Eine Tat, die das kleine Kusel erschüttert:
OT Einwohner Kusel
"Ich hab das morgens gehört. Auch die Schüsse. Und das ist dann schon...da wirds einem etwas anders"
OT Einwohnerin Kusel
"Und für die Angehörigen der Opfer ist das ja ganz schlimm, was so passiert ist"
Während des Prozesses hatten sich die beiden Männer gegenseitig beschuldigt, geschossen zu haben. Analysen und Gutachter aber sind sich sicher, Andreas S. ist der Täter.
Die Staatsanwaltschaft fordert lebenslänglich und will, dass die besondere Schwere der Schuld festgestellt wird. Denn Andreas S. soll die 24-jährige Polizistenanwärterin regelrecht hingerichtet haben, so die Staatsanwaltschaft. Eine vorzeitige Haftentlassung ist nun mit dem Urteil praktisch ausgeschlossen.
Eine gefährliche Wetterwoche
7 Tage Wetter Video
Erneut Schüsse in Siedlung im Osten
Nach Terroranschlag: 13-Jähriger verübt Angriff in Jerusalem
Verkehrskontrolle eskaliert
Mann (29) stirbt drei Tage nach brutalem Polizei-Einsatz
Flutkatstrophe durch Starkregen
Heftige Überflutungen in Auckland in Neuseeland
Unglück in Thüringen
Geschwister brechen durch Eisschicht und sterben
Gottesdienst in Brokstedt
Mitschüler trauern um Opfer der tödlichen Messerattacke
Schock-Moment in den USA
Frau von Möchtegern-Präsident kollabiert - er guckt nur zu!
Im Karottengrün!
Mann putzt Gemüse und findet kleines Chamäleon
Nachts auf der Zugspitze
Deutsche Skifahrer bleiben in 2700 Metern Höhe stecken
Demo gegen Flüchtlingsunterkunft eskaliert
Rechter Mob will Kreistag stürmen
RB Leipzig will Druck auf Bayern München erhöhen
Kösters Vorhersage: So gehts in der Rückrunde weiter
Mordverdacht
Wunstorf: 14-Jähriger tot
Ein Desaster!
Supermodel stürzt auf Laufsteg der Valentino-Fashion-Show
Wasser kam ins Innere
Bus fährt in Stausee: Passagiere fliehen panisch!
Verletzt ins Krankenhaus
DJane schießt sich mit Konfettikanone ins Gesicht
Spontan-Trauerfeier
Große Anteilnahme in Brokstedt
Stalker terrorisiert Familie
Sohn kann nicht mal mehr auf den Spielplatz
LEAG-Chef optimistisch
Deutschland schon 2033 ohne Kohle?
Teenager bringt Freund um
Jan N. (14) aus Wunstorf tot: 14-Jähriger in U-Haft
Ehe-Aus zeichnete sich ab
Exklusiv: Anna-Carina Woitschack so privat wie nie