"Horrormäßige" Show von Katharina Schust

"Horrormäßige" Show von Katharina Schust

Katharina Schust gibt sich vor ihrem Auftritt bei DSDS 2018 sehr optimistisch. "Ich freue mich drauf", verkündet sie Dieter Bohlen & Co. Doch schon nach wenigen Tönen stellt sich heraus: Für die Jury ist Katharinas Performance leider kein Grund zur Freude.

Ihre Version von Sarah Connors "Wie schön du bist" klingt laut Poptitan unheimlich "alt" und "horrormäßig". Damit hat die 29-jährige VWL-Studentin nicht gerechnet. Aber auch der Rest der Jury stimmt dem Chefjuror zu. Mousse T. findet ihren gesamten Auftritt "künstlich" und Carolin Niemczyk hat sogar "Angst bekommen". Mit vier Nein-Stimmen platzt Katharinas Traum vom Superstar.

Alles zu Deutschland sucht den Superstar

Marie Wegener zwischen Shows und Schulstress

Echt nicht einfach!

Marie Wegener zwischen Shows und Schulstress