Sarah schätzt die Ruhe Hamburg von seiner beschaulichen Seite


Weiter geht der heiße Kampf um die Hamburger Dinner-Krone und führt in einen Vorort mit dem Namen Tornesch. Ob waschechte Hamburger dieses Örtchen hinter Pinneberg noch zu ihrer Stadt zählen? Sarah ist’s egal. Für solchen kleinkarierten Lokalpatriotismus hat sie überhaupt keine Zeit, schließlich muss sie noch ein komplettes Menü vorbereiten. Dafür hat sich die 25-jährige Verwaltungsbeamtin von ihrer Reiselust inspirieren lassen und nennt ihr Menü „Geschmackvoll durch Europa“. Ordentlich wie sie ist, hat sie die Zutaten zu jedem Gang vorher fein säuberlich in eigene Tüten verpackt. Da kommt dann doch die Beamtin durch.

Pfeffern auf dem Boden
Sören kriegt keine Ruhe in die Küche
Muskelprotz Nenad
Rock'N'Roll macht Muckis
Extra locker, extra lustig
Essen wie Gott in Göttingen
So lecker ist Lángos
Ungarischer Abend bei Arnold
Julia und ihre Boho-Deko
Julia bringt etwas Lockerheit nach Ingolstadt
Mitglied im Kochclub
Familienvater Sören kocht gerne für andere
Farbenfrohes Dinner
Klaus mag es bunt
Die Herrenrunde punktet
Binia ist jetzt in männlicher Hand
Klaus' Punkte
Grundsolides Ergebnis für Klaus
Landidyll in Göttingen
Binia lebt auf einem Jägerhof
Die Kandidaten und ihre Menüs
Dinieren wie Gott in Göttingen
Im wunderschönen Poolambiente
Melanie serviert den Aperitif in einer Baustelle
Finale in Ingolstadt
Nenad ist nicht ganz zufrieden
Micky Maus und Rock'N'Roll
Nemad lebt den Amerikanischen Traum
Open-Air-Dinner bei Arnold
Arnold achtet auf Details
Ein bunter Schmaus
Julia hat ihr eigenes Signature-Menü
So schneidet Julez ab
Blumige Punkte für ein blumiges Menü
Mögen Sie ungarisch?
Arnold und seine ungarische Küche
Wo kann er denn nur sein?
Wiebke hat sich leider vergriffen
Verrückt!
Sebastian verwendet grüne Eier